3. Dezember 2002

November 2002 - Teil 2 « zurück zum Kalender » Dezember 2002 - Teil 2

We will try to write the content in english, too, but forgive us if sometimes we may be to lazy to do it... To see the english captions for the pics, put the mouse-pointer on the image for some seconds.

Diese Seite enthält Bilder als Thumbnails, die Ihr durch Klick auf die Bilder in 640x480 sehen könnt. Um wieder auf die Seite zurückzukommen, benutzt den Zurück-Button des Browsers.        


03. Dezember 2002

Gewicht Lukas:
immer noch 3200 gr.

Größe:
49 cm
Alter:
2 Wochen +
Herderstr. 26
Frankfurt
 

Dem werten Leser werden zwei Dinge aufgefallen sein. Erstens, dass ich das Alter bereits in Wochen angebe, was aber weniger mit seinem Alter als mit meiner Faulheit zu tun hat (OK, es sind - vermutlich - 15 Tage, aber irgendwann werde ich da an meine Grenzen stoßen, befürchte ich). Zweitens wiegt unser Kleiner immer noch nur 3.200 Gramm, und der Schluß liegt nahe: Er ist genauso faul wie ich, denn er trinkt zu wenig. Haben wir ihn als besorgte Eltern anfangs noch alle 2-3 Stunden geweckt, um den Kleinen zum Essen zu bewegen, haben wir nach ein paar Tagen gedacht: "Er wird sich schon melden, wenn er was will." Prinzipiell richtig, aber wenn man dann das Wehklagen des Kindes auf Bauchweh durch Blähungen zurückführt und selbiges mit Sab Simplex statt mit Frischmilch bekämpft, nun ja, wird's halt nix. Nun heißt es wecken und füttern was das Zeug hält, und siehe da, die Nächte werden prompt besser und die Tage ruhiger. Wer hätte das gedacht. Das Problem ist: er ist kaum wachzubekommen! Wenn er erst einmal so richtig eingeschlafen ist - sagen wir mal nach sanfter Ruckelei im Kinderwagen oder gemütlichem Genuckel an Mamas Brust- dann hilft nur noch Windeln wechseln und mit kaltem Wasser waschen - und wer will ihm das schon zumuten. Meistens schläft er dann noch beim Trinken wieder ein, so daß Moni ihn permanent wachhalten muss, um Ihn bei der Sache zu halten.

Cousine Carlotta und Tante Christine sind zu Besuch aus Bonn, und Carlotta ist ganz begeistert von Lukie und seinen kleinen Füsschen (uuuuuiiiiihh, ohhhh) und dem Rest insgesamt. Tante Christine natürlich auch (uuuuuiiiiihh, ohhhh), und beide verbringen Stunden mit unser Klopapierrollenpappkernsammlung und dem lustigen Ich-heb-auf-was-du-fallen-läßt-Spiel (uuuuuiiiiihh, ohhhh).

The attentive reader may have remarked two things: First, the age is now indicated in weeks! That is not due to Luke's stone-old age, but to my lazyness. Somehow, I managed to do the maths and he is indeed 15 days old (to weeks and a day!). Second, Lukas weight is still 3200 grams, and that is too little. Clearly, he is as lazy as I am: In the beginning, we woke him up every 2-3 hours or so to feed him, but then we thought that we should just wait for him waking up. In the result, he ate too little because he slept to much, so he began to cry which we thought would be stomach-ache and so on. Finally, the obstetrician decided that we should just wake him up again and soon he was calm and happy again. The problem is: it is literally impossible to wake him up! Once he sleeps (after a long ride or a good drink), there is no way to wake him up except cold water and diaper changing - and who wants to be that cruel to Lukie, sniff 

Cousin Carlotta and aunt Christine are in Frankfurt also, and Carlotta is completely thrilled by little Luke's feet (uuuuuiiiiihh, ohhhh) and the rest of him. Of course, aunt Christine is thrilled, too (uuuuuiiiiihh, ohhhh), and both spend hours with our collection of toilet-paper-rolls and the funny I-pick-up-what-you-drop-down-game (uuuuuiiiiihh, ohhhh).

PB280286_800x600.jpg (74493 bytes)

PB300287_800x600.jpg (64011 bytes)

PB300289_800x600.jpg (63367 bytes)

PB300290_800x600.jpg (60543 bytes) PC030298_800x600.jpg (81812 bytes) PC030307_800x600.jpg (69754 bytes)
Sonntag Nachmittags Moni und Lukas und Katia (am Telefon)  Moni und Lukas und Grace (am Telefon) Moni und Lukas und Julia (am Telefon) Der neue Spielpark Gruppenbild mit Tante und Nichte

oben / top