Das neue Jahr beginnt

24. Dezember 2002 « zurück zum Kalender » 13. Januar 2003 

We will try to write the content in english, too, but forgive us if sometimes we may be to lazy to do it... To see the english captions for the pics, put the mouse-pointer on the image for some seconds.

Diese Seite enthält Bilder als Thumbnails, die Ihr durch Klick auf die Bilder in 640x480 sehen könnt. Um wieder auf die Seite zurückzukommen, benutzt den Zurück-Button des Browsers.        


03. Januar 2003

Gewicht Lukas:
schwerer als vorher

Größe:
57 cm
Alter:
6 Wochen, 2 Tage
Miesbacher Straße 31
Feldkirchen-Westerham

Es ist ja wieder so viel passiert, dass man gar nicht weiss, wo man anfangen soll zu schreiben. Vielleicht damit, dass wir, nach einigem Hin und Her (wir feiern in München - nee, doch lieber in Westerham - nee, dann lieber gar nicht - OK, wir kommen doch nach München - es wird ja doch um einiges komplizierter mit Kindern) sind wir dann mit dem guten Vorsatz nach München gefahren, um ca. 10:00 aufzubrechen, damit Rebecca ins Bett kann. Gesagt - getan, um Punkt 01:00 sind wir nach Westerham zurückgefahren, haben uns vorher prächtig amüsiert, und Rebecca und Lukas haben sich hervorragend gehalten. Was bei Lukas kein Wunder ist, da er nur den Mund aufmachen musste (ohne Ton!), und schon kam von irgendwoher eine Brust und flog ihm in den Mund :o). Mit dem Erfolg allerdings, dass Monis Milchwirtschaft gestern abend ganz ordentlich durcheinander war (kein Wunder, ihre armen Jungs dachten, jetzt jeden Tag alle halbe Stunde Milch bereitstellen zu müssen, dass kann natürlich nicht gut gehen...) und sie heute ein bisschen dafür sorgen musste, dass die zwei wieder etwas weniger eifrig bei der Sache sind. Rebecca war super, sie hat den ganzen Abend gefragt, ob es Lukas denn auch gut gehe, warum er denn weine und ob er etwas von ihrem Fonduefleisch haben wolle. Sehr nett, die Kleine. Der 1. Januar war von großer Faulheit geprägt, unterbrochen durch einen Spaziergang am Schliersee sowie Kaffee und Kuchen. 

Klein Lukie hat gestern nachmittag ca. 5 Std. in seinem Kinderwagen geschlafen, bekam dann abends die doppelte Ration Milch (weil er so ausgehungert war) und hat dann prompt von 01:00 bis 06:30 Uhr geschlafen. Das ist, nach den Erfahrungen der letzten Wochen, Rekord. Die letzten Tage war er überhaupt recht brav und hat eigentlich nur geweint, wenn er Hunger hatte oder Bauchweh, und ansonsten friedlich aus der Wäsche geschaut. Heute nachmittag geht es dann wieder nach Frankfurt, damit wir uns wieder auf den Alltag einstimmen können. Ausserdem muss ich mein neues WLAN installieren (ausprobiert habe ich es bereits in Westerham).

Lukas oversleeps most of his 1st new years eve The promenade at the Schliersee Amphi-Stroller? Family Tarasconi-Dixon Our Patenkind Rebecca grows up, too Lukas exhausted (again)
Lukas verschläft den größten Teil seines ersten Sylvester Der Neujahrsspaziergang am Schliersee Kann der Kinderwagen schwimmen? Familie Tarasconi-Dixon UnserPatenkind Rebecca wird derweil auch größer Nach dem Ausflug ist Lukie ganz erschöpft (mal wieder)
Ho! Ho! Ho! Many ... ... pictures ... ...little.... ...words Lukie and John make fun, Monika relaxes
Ho! Ho! Ho! Lukas' Weihnachtsanzug Viele...  ...Bilder... ...wenig... ...Worte Papa und Sohn machen Spaß, Mama erholt sich
Uncle Andi, aunt Christine... ...Patenkind Carlotta
Onkel Andi, Tante Chrsitine und... ...Patentkind Carlotta 

oben / top

There was so much going on that again I don't even know where to start. After some irritation we ended up spending new years eve with Fabian in Munich, and the two Kids (Rebecca and Lukas) did really great. Which, in the case of Lukas, is no wonder, because every time he only opened his mouth he just got a breast into it. Unfortunately, this was very good for the time being, but it was not to goog for the rythm, Moni had some problems afterwards with too much milk.... Rebecca was wonderful and asked, if Lukie want's some of her meat, some water, a broccoli etc. (I'm writing this a little bit shorter - as a motivation to learn German :o)

Yesterday, Lukie slept about 5 hrs in his stroller, got the double amount of milk and slept again from 01:00 to 06:30 this night. That is a new record (counting only the past 4 weeks). Overall, he is very handsome these days, only cried when hungry or with stomach-pain, and otherwise just looks around.