Sedimentum Lateritium

Sedimentum lateritium; engl.: brickdust deposit; lateritious sediment. Das durch Urinpigmente rötliche Harnsediment aus harnsauren Salzen (Urate). Ist amorph, körnig-klumpig, löst sich bei Erwärmen u. bei Alkalizusatz auf. (Dank an Roche Lexikon Medizin online)

22. März 2003 « zurück zum Kalender » 09. April 2003

Montag
24. März 2003

Gewicht Lukas:
wie vorher

Größe:
auch wie vorher
Alter:
4 Monate, 4 6 Tage
ja wo wohl

Also, das Zauberwort der Woche heißt Sedimentum Laterititum. Wegen dieser obscuren Substanz waren wir am Sonntag (uns unseres alten Hobbies erinnernd) mal wieder im Krankenhaus. Luke hatte seit Samstag nachmittag Fieber (38,753469 Grad), hustete rum, schniefte wie ich in meinen besten Tagen und war allgemein recht nöhlig. Ich war dann sogar am Samstag abend noch bei der Apotheke, Paracetamol kaufen und Hustensaft (der dann allerdings unter 2 Jahre nicht ohne ärztliche Anweisung gegeben werden sollte). Den Abend habe ich dann im Internet verbracht und alles aus Google rausgeholt, was es zu den Stichworten "Husten", "Fieber" und "Schnupfen" bei "Babys" gab. Stand aber im Großen und Ganzen überall dasselbe drin: Solange das Baby noch zappelt, kann es nicht so schlimm sein. Nun gut, Lukas hat noch gezappelt, also keine Sorge. Er hat dann zwar nachts doch noch einigermassen geschlafen, aber so richtig fit war er nicht.

Am Sonntag war sein Fieber dann um 0,05378 Grad gesunken, aber dafür hatte er rote Spuren in der Windel. Hmmm. Nachdem mir ein Kollege letztens von Darmverschlingung erzählt hatte (allerdings auch vom apathischen Zustand seiner Tochter, und davon konnte nun wirklich keine Rede sein), habe ich dann doch beim kinderärztlichen Notdienst angerufen, und dann sind wir also bei strahlendem Sonnenschein in die Uni-Klinik gefahren. Dort war alles ganz locker, der Arzt hat uns aufgeklärt, dass es sich mitnichten um Blut oder sonstige schlimme Dinge handeln muss, sondern ganz banal um Ziegelmehlsediment, dass sich aus dem Urin herauskristallisiert. Zur Sicherheit gabs dann noch eine Urinprobe, die aber soweit unauffällig war.

Tja, am Nachmittag ging es Luke dann auch gleich viel besser (im Wesentlichen hat er lange geschlafen), wir haben uns in den Bethmannpark gesetzt und vorher hat Moni beim Rucola noch eine Pizza abgeholt (der Pizzabäcker wußte schon, dass Moni eine Napoli wollte). Heute war alles wieder im Lot, Luke hat kein Fieber mehr, und Moni fährt morgen nach Bonn. Sniff...

OK; word of the week is Sedimentum Laterititum. This unknown substance made as take up our good habit of weekend visits at the hospital again. Luke hat a fever since saturday (38,753469 Grad Celsius - for all Amerikan readers: Get rid of your stupid Farenheit-scale - or a calculator...  ), coughed, snodded like me in my best times and was quite unhappy. Saturday night I even went to the drug store to get fever-lowering medication and cough-medicine (which was not applicable to babys under 2 years of age). The evening I spent searching the internet with Google on cough, cold, fever, baby etc... Most of the time the pages featured the same: As long as he struggles and is awake, no need to worry. OK, so good, Luke was very awake and very struggling, so no worries. He even slept OK that night, but he wasn't really on top

Sunday his fever went down by 0,05378 Grad (YES, Celsius), but he had red traces in his nappy. Hmmmmm. After a collegue told me some days ago about "intestinal knods" (but also from the apathic state of his daughter, and Luke was NOT apathic at all), I thought I would better call the hospital . They told us to come, so we went. The doctor was very easy going, and he told us that the red spots are no blood or other bad things. It's only brickdust deposit, which cristallizes out of the urin.

The afternoon Luke was already getting better again (he slept very long), we sat down in the park, and Monika fetched a pizza at our favourite Pizza place (he already knows she's always getting a Napoli...). Today everything is fine again, Luke's fever is gone, and Moni goes to Bonn tomorrow. Sniff.

Keine Bilder heute

         

zurück nach oben