Dinosauereirier

Häuslebauen in Westerham

15. Oktober 2004 « zurück zum Kalender » 10. November 2004

Wie immer gilt: Bild klicken für größere Version, Zurück-Button des Browsers benutzen für Übersicht

Mittwoch
27. Oktober 2004

      W'ham

Und so ging es mal wieder in den Urlaub. Nicht irgendein Urlaub, versteht sich, sondern Häuslebaurlaub in Westerham. Opa Uli kam am Freitag Nachmittag angereist, und dann ging es mit dem wieder mit dem roten Blitz nach Süden. Es folgte ein Wochenende und eine halbe Woche voller emsiger Betriebsamkeit. Vatter und ich haben zusammen: 3 Räume gefliest, Sockelleisten gesetzt und verputzt. Das Fliesen an sich geht ja noch schnell, aber der Rest ist wirklich eine Katastrophe. Darüber hinaus haben wir eine Zwischendecke im Gang eingezogen, um ein paar Rohre abzudecken, im UG-Bad ebenfalls ein paar Rohre abgedeckt und heute, quasi als Krönung, ein Geländer im OG eingebaut. Und die Garage gestrichen und den Torantrieb eingebaut haben wir auch. Und das Vordach von der Haustür zweimal gestrichen. Da man dabei im Wesentlichen Überkopf streicht, läuft einem die Farbe so schön den Pinsel runter und auf den Unterarm. Wirklich ganz leckern. Wir haben allerdings auch noch ein paar Sachen auf der Liste, z.B. Laminat legen im Keller oder eine Treppe auf die Emporen bauen.

Moni geriert sich derweil als Projektmanagerin. Sie schickt die Handwerker in der Gegend herum, holt Angebote ein, schleift mich zum Schreiner wg. Türen und Küchen, bestellt die Fliesen und handelt sensationelle Rabatte raus. Macht sie wirklich sehr gut.

Das Haus sieht mittlerweile auch wirklich sehr toll aus. Heute haben die Elektriker die ersten Schalter eingebaut, so dass es jetzt schon Licht in einigen Räumen gibt, die Maler haben die meisten Räume schon gestrichen (bis auf den Keller und den Flur, den sie nochmal streichen müssen, weil Uli großzügig Fugenkleber an die Wand gespritzt hat - die Tücken der Bohrmaschine...).

Die Kinder sind derweil sehr lustig. Vor allem Luke, der schwätzt wie ein Buch. Nachdem eines seiner Lieblingswörter ja "Sauerei" ist, und er es auch immer sehr passend benutzt, hat er heute aus dem Wort "Dinosaurier" das Wort "Dinosauereirier" gemacht. Klingt wirklich sehr lustig. Auch "Apfelsaftschorle" wird zu "Apfapfaffschorle", aber immerhin, Apfelsaftschorle hat auch fünf Silben und ist mithin schon ein sehr schweres Wort. Seine Mehrwortsätze werden auch immer besser:" Papa komm mit Kaukau Latte Flasche rein".

Cate wird derweil immer runder, sie hat schon richtige Speckbeinchen. Dafür schläft sie Nachts auch schon besser, sie hat zwar immer noch viel Hunger, schläft aber sonst sehr gut. Kann aber auch an diesem Alkoholhaltigen Fenchelsud liegen, von dem sie abends ein paar Tropfen bekommt....

Cate schläft (endlich mal...) Luke bekommt von Hermie und Grace ein neues Laufrad Es ist ihm allerdings noch etwas unheimlich. Cate schaut sich die Sache skeptisch an. Papa John hatte dann noch Geburtstag und bekommt ein neues Winter-Bag und ein Cleveland-Gap-Wedge
         
Luke auf seinem neuen Dreirad (gab es für 5 EUR per Anzeige im Baumarkt)      

zurück nach oben

nächste Seite