Caterinas erster Zahn

Und Lukas der Löwe, die Schildkröte, das Auto...

06. März 2005 « zurück zum Kalender » 21. März 2005

Wie immer gilt: Bild klicken für größere Version, Zurück-Button des Browsers benutzen für Übersicht

Dienstag
15. März 2005

21:05     Frankfurt

Ja, seit Sonntag hat auch Caterina ihren ersten Zahn. Sie hat das ganze Wochenende schon herumgeglüht und hatte feuerrote Wangen, und Abends hat Moni ihn dann entdeckt. Dementsprechend will die Kleine natürlich jetzt auch keine Milch mehr trinken (wo denken wir auch nur hier, immerhin hat sie schon einen Zahn, und er ist ca. 0,025mm hoch). Tatsache ist, dass Madame einfach keinen Bock mehr auf das Gezuzzel hat, jedenfalls nicht tagsüber. Sie hat ja schon die ganze Zeit immer nach allem Essbaren gegriffen, das ihr in die Nähe kam, und mittlerweile wird sie richtig unleidlich, wenn wir am Tisch sitzen, sie auf meinem Schoß, aber nichts zu Essen hat. Heute hat sie sich schlicht geweigert, den Brei (!) aus der Flasche zu nehmen. Moni hat danach noch einmal die doppelte Menge hinzugegeben, und dann hat sie mit Begeisterung 1/2 Kilo Brei in sich hineinschaufeln lassen. Und es noch nicht mal hinterher ausgespuckt. Richtig beweglich ist sie allerdings immer noch nicht, immerhin hat sie gelernt, leichte Flaschen einigermaßen selbst zu halten.

Die Zähne waren vermutlich auch der Grund, warum sie letzte Woche so hohes Fieber hatte (ohne einen erkennbaren Grund), und kaum ist der Zahn durch, ist es auch wieder weg.

Lukolino ist derweil auch wieder fit, hat aber keine zusätzlichen Zähne bekommen. Dafür macht er jetzt immer sehr nette Rollenspiele. Mal ist er der Löwe (Rooooaahhrrrr), dann die Tartaruga, eine Katze, ein Hund, auch mal ein Auto. Einen Apfel hatte er auch schon im Programm ("Ich bin ein Apfel"), weiteres Obst hat er noch nicht gebracht. Seit ein paar Tagen hat er sich auch abgewöhnt, morgens im Bett zu stehen und so lange herrumzukrakelen, bis man ihn holt, sondern er kommt einfach von alleine rüber (damit hat er auch eine bessere Kontrolle über die Uhrzeit....!). Montag lag er einfach morgens neben mir (schlafend), und ich hatte keine Ahnung, wie er dahin gekommen ist. Moni auch nicht....i

Lukas putzt Ballspielen mit Christine und den Mädels Lukas zeigt sein Bett her Familienbild Rotznase im Schnee Rotznase mit Eis und Schwester
Schneesturm auf dem Rückweg vom Shopping Lukas beim Snowboardfahren Komm, Caterina, dreh Dich! Brava! Und wieder zurück...
   
Man kann auch ohne... ...Schlitten... ...rutschen! Und wieder im weißen Zug...  

zurück nach oben

nächste Seite