Klistier um Vier

Sofa ist da, 50 Euro, und ein Besuch im Krankenhaus

21. März 2005 « zurück zum Kalender » 08. April 2005

Wie immer gilt: Bild klicken für größere Version, Zurück-Button des Browsers benutzen für Übersicht

Dienstag
29. März 2005

16:10     Westerham, Sofa-Ecke

Karfreitag, 25.03.2005:

Ja, ein eigenartiger Titel, aber als wir ihn uns ersonnen, war es in der Tat vier Uhr (morgens) und ein Klistier haben wir auch verabreicht. Cate produziert im Moment Köttel, die einem Schaf zur Ehre gereichen würden, und auch die kamen lange Zeit nicht mehr, und da sahen wir uns genötigt, zu härteren Maßnahmen zu greifen. Hat aber auch nichts genutzt.

Mittwoch ist auch wie vereinbart unser Sofa angekommen. Es ist ja so schön! Es sitzt sich hervorragend, sieht gut aus, und bisher sind auch noch keine Flecken drauf... Passend zum Sofa habe ich dann unsere "Entertainment-Ecke" aufgräumt, Kabel versteckt etc, und mittlerweile sieht das Wohnzimmer auch wie ein solches aus. Dummerweise geht die Fernbedienung von Receiver nur, wenn dieser mindestens 2 Stunden nicht am Netz war, warum auch immer....

Heute haben wir auch die Golfsaison eröffnet. Lukas haben wir bei Hermie und Grace in Bett gelegt, Cate und Christine ins Auto gepackt und dann ab nach Ebersberg. Sowohl Luke (in seinem Bett) als auch Cate (im Kinderwagen auf dem Platz) haben 3 Stunden geschlafen und uns schöne 9 Loch ermöglicht. Sogar die Resultate waren in Ordnung....

Lukas macht immer mehr Rollenspiele: Er spielt jetzt auch Polizist, legt das Baby schlafen, haut das Baby mit dem Kopf an die Scheibe, sagt dann Baby hat Aua und fängt an, es zu trösten "Baby, ist ja gut, nicht weinen...!. Naja, solange er das nicht mit Caterina macht... Caterina ist derweil sehr fidel, sie kräht rum, kann sich aber immer noch nicht viel mehr bewegen. Schaut sich aber interessiert alles an und hat den gestrigen Tag sitzend im Kinderwagen verbracht und mir beim Holzarbeiten zugeschaut... Sie ist aber sonst sehr fit, schläft Nachts auch eigentlich gut (ab 11:00 bis um ca. 08:00, mit einer Zwischenmahlzeit um ca. 04:00). Leider hat sie wieder einen Pilz im Mund, aber das scheint ihr nicht viel auszumachen...

Dienstag, 29.03.2005:

Lustigerweise erzählt Lukas neuerdings immer eine Geschichte: "50 Euro hab'ich gezahlt". Die Rückfrage "Wofür denn" wird dann immer mit "Hab' ich ein Foto gemacht mit der Doris in der Kinderpritze" beantwortet. Der Betrag variiert auch mal. Für den Chris gab es ein Foto für 70 Euro, und irgendjemandem hat er auch mal 1000 Euro gezahlt. Unglaubwürdig wurde es dann, als er sagte "50 Jahre hab' ich bezahlt". Das war dann ja doch schon zu seltsam...

Tja, und Montag Abend, nach einer einigermaßen aber späten Rückfahrt aus München, noch eine kleine Aufregung zum Abschluß: Dem Hoppeschen Initiationsritus folgend hat auch Luke beschlossen, sich seine Narbe am Kinn zu besorgen. Als wir gerade durch die Haustür kamen, fiel er auf die unterste Treppenstufe und blutete danach in der Kinngegend wie ein abgestochenes Wildschwein. Zuerst dachte ich, er hätte sich einen Zahn ausgeschlagen, aber es war dann doch nur eine Platzwunde am Kinn. Also ab ins Bürgerhospital (waren wir ja auch lange nicht mehr...). Dort haben wir zwar eine Weile warten müssen, aber unser Held war erstklassig und hat mit mir die ganze Zeit vor diesem sensationellen Kindercomputer mit Touchscreen gesessen und Bilder gemalt. Der Arzt hat dann doch tatsächlich eine Naht mit einem Stich angeordnet. Das Saubermachen der Wunde war noch in Ordnung, aber die Naht hat ihm dann doch sehr weh getan und er hat auch entsprechend geweint. War aber dann schnell wieder vorbei, und auf dem Rückweg im Taxi war er schon wieder ganz fidel. Nur sehr kuschelig war er den ganzen Abend über. Gegen 23:00 waren wir dann daheim, und die Kinder dann ganz schnell im Bett...

Das neue Sofa wird eingesessen Alleine Sitzen ist aber noch nicht.... Saustall bei Elektroinstallation... ... und Kleidersortierung Wie sollen wir den Spiegel aufhängen....? Nach dem Ku4
Lukas spielt Baby schlafenlegen Jetzt auch in der kinderfreundlichen Version Caterina hält die Flasche selbst Sofa-Paradies Eier färben mit den Kindern Lukas will lieber schälen als bemalen...
Zwei Kinder vor dem Piratenschiff Ostereier suchen... ...finden... ...und dann abfahren Die ersten Frühlingsboten ...und gleich noch Einer :-)
Kuscheln.... Das Osterfeuer mit den Nachbarn Familienaufenthalt auf dem neuen Sofa Luke auf dem Laufrad... ... und mit Onkel Fabian unterwegs... Auf dem Weg zur Mangfall
Höhepunkt des Spaziergangs: Steineschmeißen (Kleines) Hochwasser in der Mangfall Im Zug: Caterina hält Ihre Flasche selbst! Wirklich! Moni und Luke mit Erdbeerkuchen Walrossgucken...
         

zurück nach oben

nächste Seite