Wildnis

... im Garten

02. Juni 2005 « zurück zum Kalender » 20. Juni 2005

Wie immer gilt: Bild klicken für größere Version, Zurück-Button des Browsers benutzen für Übersicht

Freitag
17. Juni 2005

21:50     Westerham

Nach langer Zeit sind wir mal wieder in Westerham. Gestern Abend sind wir angekommen, heute war ich in München im Büro und Moni mit den Kindern hier. Kurz gesagt, es war wohl ein Desaster. Lukas war den ganzen Tag unleidlich, hat sich im Netto auf den Boden geworden und "Chipse" gebrüllt, danach noch einmal schreiend neben die Einkaufswagen gelegt, worauf wohl jede Menge Leute gekommen sind und gefragt haben, ob er sich weh getan habe, und Luke dann wiederum schreiend erwiderte "Nein, Chipse..." Tja, so kannst gehen....

Er war anscheinend den ganzen Nachmittag so leidlich, bis ich dann gegen 18:00 Uhr wieder aufgetaucht bin. Danach war er eigentlich recht friedlich, wir sind zusammen Laufrad gefahren und Lukas hat dann noch das Auto gewaschen. D.h., ich wollte eigentlich das Auto saugen, aber habe mich dann mit Jan unterhalten, während Lea und Luke das Auto gewaschen haben und Luke danach natürlich genauso nass war wie der Lappen.

Das Haus steht immer noch, im Garten hat sich allerdings viel verändert. Leider nicht zum Guten: Der Noch-Nicht-Garten ist eine einzige Wildnis mit jede Menge Brennnesseln, Disteln und anderen Pflanzen, und auch in unserem Blumenbeet haben sich einige neue Bewoner breit gemacht.

Lukas mit seinem ersten selbstgemalten Flugzeug Luke beim Anziehen: Pulli,... ...und dann die ... ...Hose Pferdegucken  
  Moni in der U-Bahn Cate in der U-Bahn... Unglaublich: Moni schläft im Zug (in Hamburg)   Die Kinder in trauter Eintracht...
         
Blick auf Frankfurt in der Abendsonne...        

zurück nach oben

nächste Seite