BBQ^2

Grillen mit den Bären und Kindergartenfestweltreise

09. Juli 2005 « zurück zum Kalender » 19. Juli 2005

Wie immer gilt: Bild klicken für größere Version, Zurück-Button des Browsers benutzen für Übersicht

Freitag & Samstag
16+17. Juli 2005

zwei Tage später Luke: schläft
Cate: auch
Innentemperatur: 20° Rügen

Die erste Hälfte des Wochenendes stand ganz im Zeichen der Bären. Am Freitag Abend (d.h. später Nachmittag) sind wir mit Sack und Pack in die Kita gerollt und haben dort in der Bärengruppe gegrillt. Ein sehr netter Abend, auch wenn man den Kindern gegen 19:00 Uhr langsam anmerkte, dass es ein sehr langer Tag war und sie alle langsam begonnen, total wild zu werden. Zumal die Gang (die vier großen Jungs in der Kita, d.h. Oliver, Luke, Lidos und Eddi) auch ziemlich viel dazu beitrug. Wobei Luke sich noch relativ gut im Hintergrund hielt. Cate jedenfalls kennt ihre Kita-Genossinnen und -genossen mittlerweile so gut, dass sie wohl keine Eingewöhnung mehr benötigen wird. Luke hat derweil den ganzen Abend von der Bären-Gruppe erzählt, allerdings eher von "wir sind die Böhren" (er spricht es sehr lustig aus...).

Samstag haben wir dann eigentlich nur drei Dinge getan: Auto beladen, Kindergartenfest und Fahrt nach Berlin. Ersteres war undramatisch, Luke ist derweil im Auto rumgekraxelt, was mich leider um meinen Musikgenuss gebracht hat, da ich den Schlüssel nicht stecken lassen konnte, dafür leuchtete unser Auto nach drei Minuten wie ein Weihnachtsbaum.... Kitafest war toll, es gab wieder jede Menge tolle Sachen, und sogar ein Lied haben die Betreuer- und innen gedichtet, in dem auch Lukas namentlich erwähnt wird (weil er aus Italien kommt und Spaghetti mitbringt - immerhin, die Sprache stimmt.... :-). Motto war "und um die Welt", und so gab es mehrere Stationen, Indianerlager mit Tipi (von mir gebaut übrigens), Südamerikabuffet, Orientzelt und natürlich eine europäische Grillstation (bedient u.a. von mir). Schade nur, dass sich so wenig Eltern dort engagieren, es war noch eine von 5 Buffetschichten (30 Minuten!) offen, und das bei ca. 60 anwesenden Eltern. Die Lose zur Lotterie sind auch nicht weggegangen, obwohl die Erlöse vollständig der Gartengestaltung der Kita zu Gute kommen sollen und es echt nette Gewinne gab (zusammengesammelt von dem Kita-Team in den Geschäften rundherum). Aber großes Lob ans Team, super Fest!!! Luke und Cate hatten natürlich auch viel Spaß und waren (für eine kurze Zeit) auch ganz toll als Indianer geschminkt. Luke hat mich dann immer gefragt, ob ich auch Farbe im Gesicht haben wolle....

Traditionsgemäß gibt es Wurst. Neu diesmal. Schminken in America: Das Indianercamp Auch Luke war begeistert dabei. Cate mit ihrer neuen Kindergärtnerin Der Südamerika-Dschungel.
     
Ebenfalls Tradition: Papa grillt (und es regnet) Fahrt nach Berlin. Zwischenstopp in der Heide.... Bruder und Schwester kuscheln einmütig.      
           
         

zurück nach oben

nächste Seite