Taufe&Kinder&Garten

Relevante Kombinationen: Kindergarten, Kindstaufe, Gartenkinder (und Nonno Urwurz)

4. September 2005 « zurück zum Kalender » 18. September 2005

Wie immer gilt: Bild klicken für größere Version, Zurück-Button des Browsers benutzen für Übersicht

Montag
12. September 2005

10:45 Luke & Cate: vermutlich im Garten
Moni: Auch noch in Westerham
  Kurz vor Stuttgart
ICE MUC nach FRA

Ein aufregendes Wochenende! Anfang der letzten Woche ging es schon aufregend los. Die Kinder kamen in ihren neuen Kindergarte!. Luke in den Kinderladen im Sandweg, und Cate in die Kinderkrippe Zwergenland. Für Moni war das Ganze wohl aufregender als für die Beiden (sie ist bei sowas immer so gerührt...), Luke und Cate machen sich prächtig. Wir haben also Dienstags zuerst Luke zu den Sandflöhen gebracht, wo er nach knappen 5 Minuten bereits vertieft mit der LEGO-Eisenbahn saß und anscheinend nicht sonderlich beeindruckt war vom neuen Ambiente. Er ist zwar dort der Jüngste, aber mit 2 Jahren Kita-Erfahrung einiges weiter als andere Neuankömmlinge, die nicht ganz so gut klarkommen mit dem Umstand, dass man hier auch schon mal sagen muss, wenn man etwas will und seine Brote selbst schmiert.... Cate fühlt sich im Zwergenland auch recht wohl, die Betreuerinnen nehmen sich sehr viel Zeit für sie (es wird immer nur ein Kind auf einmal eingewöhnt), und bisher klappt alles recht gut.

Donnerstag Abends sind wir dann nach München gefahren (neuer Rekord: 03 Stunden 15 Minuten bis zur Haustür, bei 7 Liter Verbrauch!). Der Freitag war dann - trotz der Vorbereitungen letztes Wochenende - doch sehr arbeitsam. Spiegel im Kinderbad aufgehängt, zusammen mit Uli die Büromöbel ins Büro und den Keller getragen, die Apfelbäume (Taufgeschenk von Uli und Silke für Luke und Cate) eingepflanzt, in der Speis eine weitere Schiene für das große Regal montiert, die diversen Staubsauger benutzt und geputzt, Tonnenweise Spitzgras auf dem Rasen gestochen, Blumenbeet entunkrautet und die alten Blüten abgeschnitten, Zelt aufgebaut, Bierbänke und Getränke geholt, sprich, es war doch noch viel zu tun.

Samstag Vormittag haben wir noch einen kurzen Abstecher zum Wildpark nach Blindham gemacht, wo ich zum ersten Mal Bungee-Trampolin gesprungen bin. Unglaubliche Sache!!! Samstag Nachmittag war dann Taufe! Es war, wie auch schon bei Lukas, sehr schön. Pfarrer Salzeder hat seine unvergleichliche Art, die Kinder in die Zeremonie mit einzubinden, regt sich nicht auf, wenn andere Kinder als der Täufling im Taufbecken plantschen und nahm es auch sehr gelassen, als ein Kind den Zinnkrug mit dem Taufwasser im Becken versenkte... Cate war beim Begossen-Werden allerdings etwas unwillig, aber den Rest der Zeremonie hat sie ohne Beschwerden gut mitgemacht (Luke war ein bisschen aufsässig, weil wir ihn aus dem Mittagsschlaf geholt haben, da flog auch mal das Motorrad durch die Kirche...). Nach der Taufe gab es dann Kerzen für alle Kinder, die dann relativ schnell wieder eingezogen bzw. ausgepustet wurden (Luke hat jetzt rechts gekräuselte Wimpern...), und dann ging es zum Kaffeetrinken nach Hause.

Als es aufs Abendessen zuging, dann noch eine denkwürdige Szene am Bach. Nachdem leider eine der von mir zur Kühlung in den Bach gestellten Bierkisten von der Schwelle gespült wurde, sah man einen Senior Executive (früher: Partner) einer nahmhaften Unternehmens-beratung eigenhändig das Bier aus dem Mühlbach retten. Heldenhaft stellte sich Fabian ins ca. 10 Grad kalte Wasser und fischte die Franziskaner-Flaschen einzeln aus dem Bach (siehe Fotostrecke unten...). Für Becks Gold hätte er das wohl nicht gemacht :-).

Abends kam dann das Spanferkel und dann auch irgendwie der Urwurz auf den Tisch, und Nonno Tullio (zukünftig: Nonno Urwurz) begoss seine 94 Jahre mit Urwurz und wird vermutlich jetzt 104 Jahre alt werden (mindestens...)

Am Sonntag waren wir dann mit den Berlinern und den Luganern auf der BUGA. Ich fand es ein bisschen enttäuschend, es war viel Werbung, und zwar teilweise sehr penetrant. Die Kinder haben aber super mitgemacht

Luke auf dem nächsten großen Schritt im Leben Unbeeindruckt widmet er sich nach wenigen Minuten den Spielmöglichkeiten... Nachmittags wird gebastelt.   Cate erbt seinen Platz im Zwergenland... ...und fühlt sich dort auch sehr wohl.
Vorbereitungen sind abgeschlossen, es geht los! Sammeln!        
    Luke ist nicht ganz so gut drauf (zu wenig Mittagsschlaf) Plantschen im Taufbecken mit dem Pfarrer   Da! Das erste Bad mit 13 Monaten :-)
Luke erklärt dem Pfarrer, dass Caterina schon Platsch machen kann.... Kerzen für die Kinder   Danach gibt's dann etwas Auslauf Und Kuchen! Wo ist das Bier?
Irgendwo dort unten... Und wieder eine Flasche! Papa Fabian mit Nichte Robi und Nahrin und Urwurz Dann wird Nonno Tullio in die Gepflogenheiten Westfalens eingewiesen Jetzt lebt er nochmal 10 Jahre länger!
Nur der Hirsch ist noch ganz nüchtern (OK, die Kinder auch...) Lotta, diesmal mit anderem Reiter.. Cate reitet auch! Auf der Fahrt zur BUGA So sieht mein Garten in 5 Jahren  auch mal aus..... Und so Rosen... mal sehen
  Im Zellgarten Überfahrt Mit Onkel Bert Auf dem Gummiplatz Hüpfen
High-Speed-Krabbeln auf der Tartanbahn Danach ausruhen... Ausguck! Und noch mehr Blumen   Auf der Kletterrampe
         

zurück nach oben

nächste Seite