Prä-Party

Mama, wo kann man einen Grill kaufen?

12. November 2005 « zurück zum Kalender » 18. November 2005

Wie immer gilt: Bild klicken für größere Version, Zurück-Button des Browsers benutzen für Übersicht

Dienstag
15. November 2005

22:20 Kinder: schlafen beide Frankfurt, Herderstr.

Das große Thema dieser Woche und auch des letzten Wochenendes ist Lukes Geburtstagsparty. Ein Thema, das ihn und damit auch uns sehr beschäftigt. Letzen Sonntag im Auto auf der Rückfahrt unterhalten wir uns also so darüber, was Lukas so auf seiner Party machen möchte (Tanzen, Spielen, Carenna-Bahn-Spielen (er meint Carerra-Bahn), Grillen), wen er so einladen möchte (Mathis, Mara, Sofie, Irene, Mathis, Anna, Isabell, Sofie, Mathis, Tim, Jonas, Saran, Victoria, Lucy ... zum Glück sind es nicht ganz so viele Kinder, wenn man die doppelten raus streicht) und was er so zum Geburtstag haben möchte (Auto, Golfschläger, Pferd (aus Gummi, zum Glück nicht echt), eine Aprikose, seit heute auch ein Herz und ein schönes Geschenk nicht zu vergessen).

Und auf einmal, ein paar Kilometer weiter, nach ein paar Minuten, entspinnt sich folgender Dialog:

"Mama, wo kann man denn einen Grill kaufen?"

"Wofür brauchst Du denn einen Grill?"

"Mama, für meine Party zum Grillen natürlich!"

Damit wär das also auch geklärt.

In Westerham hat dann Lukas sogar einen Wunschzettel gemalt. Ich habe das Pferd gemalt, und er es dann ausgemalt (allerdings ist sein Ausmalen im Moment noch ein großflächiges Drüberkrakeln, so dass man den eigentlichen Umriss mehr an den Einprägungen des Papiers darunter sieht als auf dem eigentlichen Schritstück). Die Frage nach dem Catering wusste unser Sohn auch zu entscheiden, er möchte lieber einen Smarties-Kuchen statt Waffeln haben.

Cate ist derweil auch für die Carrera-Bahn entbrannt. Sie hat sogar schon verstanden, dass man die Autos auf die Strasse setzen muss, und tut dies dann auch. Also ich dann eines der überzähligen Autos auf die von mir nicht befahrende Spur gesetzt habe, hat sie sich dann ein paar Mal angeschaut, wie mein Auto an ihrem vorbeifuhr und dann resolut und mit einer erstaunlich schnellen Bewegung ihr Auto auf die andere Spur gesetzt.

 
Auch Cate hat die Freuden der Carrera-Bahn entdeckt Morgenstimmung in Westerham Lukas beim Steckspiel - ein Spiel, bei dem er fast die meiste Ausdauer zeigt Abendendspannung vor dem Kamin Cate schaut begeistert den fahrenden Autos zu.  
         

zurück nach oben

nächste Seite

 

t