Yeti

Schneemänner und -frauen...

05. Februar 2006 « zurück zum Kalender » 19. Februar 2006

Wie immer gilt: Bild klicken für größere Version, Zurück-Button des Browsers benutzen für Übersicht

Sonntag
12. Februar

    Westerham

Samstag, 11. Februar: Mal wieder nach Westerham, diesmal aber mit anderer Taktik: Statt in Frankfurt in den ICE zu steigen und dann in Mannheim den Anschluß zu verpassen, sind wir mit der S-Bahn zum Flughafen gefahren, von dort fährt er nämlich direkt nach München. Zugfahrt war auch dementsprechend problemlos, um 20:00 waren die Kinder im Bett (= Kinderwagen und Bank), ich konnte ein bisschen arbeiten und Moni schlafen. Allerdings mussten wir dafür in Pasing das Auto freigraben. Dafür sprang das Auto sofort an! Es geht doch nichts über zuverlässige Autos!!!

Hier unten sieht es noch richtig nach Winter aus. Wir haben ca. 50cm Schnee im Garten, und neben der Garage liegt es knapp 1,5m hoch. Dach etc. sind allerdings noch ohne Gefahr. Dafür waren wir heute schön rodeln (ich bin mit Luke über die Sprungschanze geflogen!), und haben sonst nicht viel gemacht.

Sonntag, 12. Februar: Der Morgen weckte uns mit strahlendem Sonnenschein und -10 Grad (sagte jedenfalls das Radio...). Also haben wir schnell gefrühstückt und sind über erstaunlich leere Strassen nach Brannenburg zur Wendelsteinbahn gefahren. Die Fahrt ist schon ein Erlebnis, die Bahn sehr steil, und zwischenzeitlich auch mal sehr voll, weil die Bahn auch die Skipisten bedient, die auf dem Wendelstein sind. Die Kinder fanden es auch gut, Cate wurde allerdings irgendwann sehr müde und damit auch sehr unleidlich. Es war noch nicht einmal so kalt dort oben! Der Nachmittag verlieuf dann ruhig, und wir haben sogar noch einen Platz in der Luisenstrasse gefunden....

Auf der Rückfahrt dann noch eine sehr nette Begegnung: Auf dem Gang vor dem Abteil saßen vier Schwaben, einer hatte eine Gitarre und klimperte so vor sich hin, also sind Luke und ich einmal schauen gegangen. Luke fand die 4 (vor allem das Mädel) so nett, dass gleich seinen ganzen Zoo anschleppte und erklärte, wer was ist und wie die Tiere alle reiten lernen. Zwischendurch hat er sich auch mal 5 Tiere auf den Wagen geladen und "Reise ins Rebstockbad" gespielt...

 
  Cate hat schluß endlich erkannt, dass man den Wagen doch schieben kann. Morgenidylle Cate im Labyrinth

Schnee...

soweit das Auge reicht...
  Luke fährt alleine den Berg runter!   Auf die Plätze, fertig... ...los!!! Cate rutscht auf der Hose den Berg runter
Der Sprung über die Sprungsschanze   Seine zweite Allein-Fahrt endet im Graben... ... Rettung durch Onkel Chris Die Pfade sind teilweise zu eng für den Bob Luke beim Kuhfüttern
Abendstimmung (gegen 18:00) Abendstimmung 2 (gegen 18:03) Cate führt ihren Koffer spazieren Auffahrt mit der Wendelsteinbahn So gehts dann runter Ab und zu schlich sich dann mal eine Wolke durch
   
Ansonsten schöne Aussicht.. ... auch nach oben. War aber leider alles zu. Zu viel Schnee.   Cate bekommt den Abschied nicht mehr ganz mit..  

zurück nach oben

nächste Seite