Geburtstag I

G'schichten aus'm Hoppe-Garten

19. März 2006 « zurück zum Kalender » 09. April 2006

Wie immer gilt: Bild klicken für größere Version, Zurück-Button des Browsers benutzen für Übersicht

Sonntag
02. April

Luke: 100cm
Cate: 82 cm
HCP: Gefühlte 18 Zwischen Augsburg und Ulm...

Eines Tages in den letzten Wochen rief die Kinderkrippe an, Cate wäre krank. Da Moni in Kronberg weilte, bin ich also losgefahren, um die arme Madame zu erlösen. Es erwartete mich ein fröhlich schaukelndes Kind, dass einen sehr unkranken Eindruck machte (zum Glück). Irgendetwas scheint sie aber zu beschäftigen, denn sie war an dem Tag (und ist auch sonst in der letzten Zeit) sehr unruhig, schläft derzeit auch schlecht, walkt dafür aber nachts das Kissen ordentlich durch und lässt sich teilweise auch nur sehr schlecht beruhigen. Zähne kommen im Moment eigentlich nur sehr wenige, und sie ist ein bisschen erkältet, aber nicht so dramatisch. Vermutlich lernt sie irgendetwas und spricht dann demnächst vollständige Sätze (nachdem ihr Wortschatz sich im Moment auch wirklich nur sehr gering vergrößert). In der Kinderkrippe hatten sie letztens einen Elternabend zum Thema Sprache, und es gibt Kinder, die plappern direkt drauf los, und andere Kinder, die warten erst, bis sie etwas können, bevor sie es umsetzen wollen. Cate scheint, was die Sprache angeht, eigentlich nicht zu letzterer Gruppe zu gehören - sie plappert sehr viel, und wenn man sie fragt "Wie bitte?" wiederholt sie dasselbe Geplapper auch ziemlich lautgetreu - was es leider nicht immer einfacher macht, es zu verstehen, aber sie frustrierter, wenn man ihr dann immer noch nicht gibt, was sie will... Aber Wörter kommen nicht dabei rum. Neu kann sie eigentlich nur "eins-zwei-drei". Naja, wie dem auch sei, danach waren wir erst einmal schön ein Eis essen, Cate hat fleißig mitgelöffelt, und Luke war auch schwer begeistert.

Cate ist übrigens auch ein schönes Stück dünner als früher. Sie passt jetzt auch in die Hosen von Sophie (3,5 Jahre alt (!)), in die sie noch vor zwei Monaten nicht gepasst hat. Sie ist aber auch seit Dezember gute 5 cm gewachsen, was vielleicht auch ein Grund für ihr unruhiges Schlafen ist, denn gewachsen wird ja bekanntermaßen Nachts. Die Lauferei wird vermutlich auch dazu beitragen, und vor allem isst sie auch weniger. An manchen Tagen isst sie im Prinzip außer einem Joghurt und ein wenig Obst goar nix - und ist damit aber auch zufrieden.

Am Wochenende waren wir für ein langes Wochenende (Donnerstag bis Sonntag!) in Westerham. Nach dem vielen Schnee, der noch Ende Februar in Westerham lag, war fast nichts mehr auf der Wiese - außer totem, bereits angegammeltem Gras, dass schon nach Kuhstall roch. Den habe ich am Samstag morgen erst einmal weggehakt, unter tatkräftiger Hilfe von Thomas (Nachbar, 4) und Luke, die das Gras aufgeklaubt und weggetragen haben. Dann haben wir noch Dünger ausgebracht und nachgesäht, und ich erwarte wahre Wunder nächsten Freitag... Ansonsten war es sehr entspannend. Bei föhnigen 25 Grad haben wir den Samstag im Wesentlichen im Garten verbracht, die Kinder sind auf der Wiese herumgetobt, Laufrad gefahren oder im Sandkasten gespielt. Das Gute daran ist, dass die Horde Kinder so eine Art Lärmglocke mit sich zieht, anhand derer man sie relativ präzise im Viertel lokalisieren kann. Näher dran, muss man nur noch die richtige Lärmquelle rauspicken und schwupps, hat man sein Kind gefunden....

Am Freitag Abend haben wir dann noch in der Familie Monis 19. (O-Ton Dennis) Geburtstag gefeiert mit einem leckeren Fondue Chinoise. Luke hat begeistert geholfen, Brokkoli, Blumenkohl und Pilze herzurichten. Wobei er dabei allerdings die abgeschnittenen Füße der Pilze nicht in den Kompost, sondern in seinen Mund befördert hat.... Egal, geholfen hat's trotzdem, und es waren auch noch ein paar Pilze übrig, die wir Essen konnten. Den guten alten 470er haben wir dann am Samstag auch noch vom See geholt, er liegt jetzt warm und trocken in der Scheune von Hermie und Grace und wartet darauf, dass er wieder etwas öfter zum Einsatz kommt als die letzten Jahre. Wobei allerdings das GFK an diversen Ecken auseinandergeht, insofern sind die Tage wohl eh bald gezählt. Das Schiff ist immerhin Jahrgang 71...

Im Zwergenland Beim Eis essen Wir haben ihm noch am selben Tag einen richtigen Gürtel gekauft.... Wie man in den Tunnel rein fotografiert, so kommt's auch heraus Beim Gundi-Grill
Ode an eine Brottüte Faxen mit Löffel Geburtstagsvorbereitung I: Luke schneidet die Pilze Geburtstagsvorbereitung II: Cate überarbeitet die Tischdekoration Im Garten  

Ja, am Schliersee lag noch ein bisschen Schnee
 
Blick auf unser Haus (zu sehen ist aber nur der rote Blitz im Carport) mit den Bergen im Hintergrund... Cate hat irgendwas gesehen. Vermutlisch Flussdelphine. Moni muss sich die Brille putzen, weil jemand einen großen Stein ins Wasser geschmissen hat. Noch ein Hinweis: Die auf diesem Bild abgebildete Person war es nicht (steht aber in verwandtschaftlichem Verhältnis....)  
   
Auf der Albert Link Hütte   Zwergeschmeissen    

zurück nach oben

nächste Seite

 

t