Oberlaktischer Käse

 

09. Juni 2006 « zurück zum Kalender » nächste Seite

Wie immer gilt: Bild klicken für größere Version, Zurück-Button des Browsers benutzen für Übersicht

Sonntag
18. Juni

    Frankfurt

Moni ist die Woche in Westerham geblieben, da wir nicht mit allen Kindern an Sonntag nach FFM und am Mittwoch wieder nach München wollten. Also habe ich am Freitag Nachmittag den Zug nach München genommen, pünktlich, um um 21:00 das Spiel in Westerham zu schauen, und der Leser ahnt, was kommt: richtig, Verspätung. Zum Glück diesmal nur eine halbe Stunde, so dass ich um 21:00 am Bahnhof war, wo mich Nachbar Ragnar zum Glück direkt mit Auto und Radio aufsammelte und wir dann ab Minute 30 daheim am Fernseher schauen konnten...

Donnerstag kam dann Dani mit Natalie und Henrik zu Besuch. Es war sehr nett, die Kleinen waren einigermaßen gut drauf (außer als sie müde wurden, aber das ist ja nun nicht ungewöhnlich...), und Cate und Lukas und die anderen Nachbarskinder haben den Neuzugang sehr interessiert begutachtet!

Irgendwann in der letzten Zeit muss Lukas das Wort "oberlaktisch" aufgegabelt haben. Jedenfalls ist er fest davon überzeugt, dass es bei Nonna Graziella oberlaktischen Käse gibt. Wenn er drüben ist, dann geht er immer direkt zum Kühlschrank, sucht den Käse raus und fragt Grace, ob er etwas von dem oberlaktischen Käse haben kann. Wobei natürlich keiner weiss, warum der Käse oberlaktisch ist. Als wir ihn dann fragten, woher er denn wüßte, dass der Käse oberlaktisch ist, nahm der wie selbstverständlich die Käseverpackung, zeigte auf einen Text am unteren Rand und sagte: "Steht doch da, schau mal, o-ber-lak-tisch!". Korrekt in Silben zerlegt und in einem Tonfall, der kaum einen Zweifel daran ließ, was wir doch für Deppen sind, nicht zu erkennen, dass es sich um oberlaktischen Käse handelt...

Seit neuestem spielt Lukas sehr gerne Rollenspiele: Er ist in der Regel Johan, ich Onkel Bert, Moni Lotta und Cate - ja, die ist der Hund.... (sagt Lukas...). Manchmal darf Cate aber auch Katrin sein. Andere Familien kommen lustigerweise meistens nicht ins Spiel. Groß in Mode ist im Moment auch Pipi Langstrumpf. Moni muss eigentlich immer mit zwei Zöpfen zumlaufen, zum Glück müssen wir keinen Draht reinflechten, er nimmt sie auch nicht abstehend.

An diesem Wochenende hat Lukas Radfahren gelernt. Und zwar auf dem kleinen rosa Rad, dass Moni zusammen mit einem Kindersitz und einem Dreirad für 30 EUR gekauft hat. Er hat es schon ein paar Mal versucht, ist aber mit den Stützrädern nicht wirklich zurecht gekommen, am Donnerstag habe ich sie dann abgeschraubt, ihm einen kräftigen Anstoß gegeben, und schwupps ging es los. Ohne jeden Sturz fährt er problemlos durch die Gegend. Nach 3 Anläufen hat er es auch geschafft, alleine loszufahren (was bei diesem Rad nicht einfach ist...). Der Zeitpunkt ist ideal, in ein paar Wochen wäre der Streit um das Laufrad losgegangen, und jetzt kann Luke auf dem rosa Rad fahren, und ab Herbst kann er dann auch Johans altes Rad benutzen, dass ihm im Moment aber noch ein paar Zentimeter zu groß ist.

Am Samstag kam dann noch spontaner Besuch aus Hamburg von Jan und Imme mit Gastmutter Julie (so spontan war es eigentlich nicht, die Vorwarnung kam eigentlich schon letzte Woche, aber bis es dann hieß, wir kommen raus, war es dann Samstag Nachmittag). Dafür waren wir schön in Aschbach essen und haben mal wieder ein paar Neuigkeiten aus der Familie ausgetauscht - ist ja nun auch schon ein Weilchen her, dass wir sie gesehen haben...

Cate macht sich derweil ebenfalls wunderbar. Sie hat ihren ersten Zweiwortsatz gesagt: "Aua da". Weitere neue Wörter sind "Sauerei" und "Ohh Mannooo" (mit einem gedehnten "Mannoooohhhhh"), letzteres vor allem, wenn ihr etwas nicht passt. Lustigerweise auch, wenn wir mit Lukas schimpfen, fällt sie gleich mit ein und ruft "Sauerei Oh Mannnooo".

Die Hoppens aus Pasing zu Besuch (Skipper fehlt...) Henrik, Natalie und Cate Gegen 17:00 Uhr ist Lukas auf dem Sofa zusammengesunken... ...während Cate und Moni mir helfen, das Auto zu waschen... Sehr fleißig: mit dem Kratzschwamm geht alles ab (nur der Beton nicht) Der Sandkasten wird begeistert genutzt
 
Lukas fährt Rad... ...und ist begeistert Cate baclt derweil Kuchen größer als sie selbst und vor allem größer als der Sandkasten...  
         

zurück nach oben

nächste Seite