Kinderladenfest

 

07. Juli 2007 « zurück zum Kalender » 22. Juli 2007

Sonntag
15.07.2007

   

Westerham

Es war wieder viel los, und vor allem ist es unglaublich heiß in Frankfurt. Samstag war im Kinderladen Sommerfest, und es gab auch wieder ein Theaterstück: "Wo die wilden Kerle wohnen". Ich kannte die Geschichte leider nicht, daher konnte ich auch dem Theaterstück nicht ganz folgen, aber die Kinder hatten viel Spaß, und lustig war es auch. Danach gab es wie üblich viel zu Essen und Pit hat noch einen Film gezeigt, den er zusammen mit den Kindern gedreht hat.

Danach sind wir noch ein bisschen mit dem Rad durch die Gegend gefahren, haben ein Eis gegessen, waren auf dem Spielplatz am Westhafen und haben dann sogar noch Veli und Esther am Mainufer zum Grillen getroffen. Das haben die Kinder auch alles mitgemacht, und um 22:00 war es dann auch mal kalt genug, um hoch in unsere Wohnung zu gehen...

Am Sonntag waren wir viel unterwegs, und eigentlich den ganzen Tag mit dem Rad, Luke war bei mir an der Tandemkupplung, Cate im Anhänger oder auf dem Laufrad, und es hat echt gut geklappt, damit kann man tatsächlich auch mal eine längere Tour machen. Zuerst waren wir im Günthersburgpark, wo es in der Nähe der Wasserspiele einigermaßen erträglich war, dann haben wir Veli beim Fußball zugeschaut (bei 35 Grad auf einem Ascheplatz), und zum Schluß haben wir noch lange Station am Springbrunnen vorm Mainplaza gemacht, wo Luke ein ums andere Mal durch ist, um sich abzukühlen...

Durch die Wetterlage schlafen die Kinder selten vor 21:30, weil es einfach wieder zu warm ist. Luke holt sich alle paar Minuten einen nassen Waschlappen, um sich abzuschrubben, und Cate schwitzt ihr Kissen naß.

Catie schwätzt übrigens derweil wie ein Buch und kommentiert alles, was sie so sieht und ihr auffällt, und fragt enorm viel nach. Wenn sie mal eine Vergangenheitsform falsch bildet, hat sie aber i.d.R. nach einer Korrektur die richtige Form raus und macht es nicht wieder falsch. Ein Nachtrag noch von Elba: Beim ersten Blick auf das Meer ruft sie ganz begeistert "der Main", und auch sonst sind noch fast alle Flüsse der Main.

Luke fühlt sich wohl mit seinen Freunden im Kinderladen und wird - sowohl von den Kindern als auch den Eltern - auch immer wieder eingeladen (heute (Montag) war er sogar mit Oskars Vater im Schwimmbad - bis kurz vor 20:00)

Wartezeit auf den Auftritt Lukas war ein Baum. Oder trug einen Baum. Oder so. Wußte man nicht so genau Dann mußte er am Bett wackeln. Abends auf dem Spielplatz... Luke rutscht mal voraus Cate wollte unbedingt da hoch, wo Luke auch hoch wollte
Hat sie aber gut gemacht... ... ja, es war wirklich hoch... Die einfachere Übung haben dann auch beide... ... ohne Übung hinbekommen Am nächsten Tag im Park  
Catie malt Beim Fußballspielen Luke war zu warm Cate auch, sie nutzte den Fahrtwind Veli auch, er nutzte die Wasserflasche
       
Den Brunnen am Mainplaza nutzte Lukas dann noch ausgiebig zur Abkühlung...        
 

zurück nach oben