Seepferdchen

Schwimmen und noch ein bisschen Radelfahren

30. September 2007 « zurück zum Kalender » 15. Oktober 2007

Mittwoch
03.10.2007

   

Frankfurt

Am Dienstag war für Lukas im Schwimmkurs der große Tag: Das Seepferdchen stand an. Schon am Abend vorher wurde die Badehose bereitgelegt und diskutiert, welche Hose sich denn besser zum Seepferdchen machen eignet. Luke entschied sich natürlich für die coole schwarze Hose, auf der sieht man den Aufnäher auch viel besser als auf dem ausgewaschenen Labberding... Auch Catie beteiligte sich an der Diskussion und meinte dann auch zu Lukas "ja, diese Badehose sollst Du anziehn".

Jedenfalls hat Lukas es auch super geschafft, Schwimmen, nach einem Fisch tauchen (er wollte lieber den Gummifisch als den Gummiring) und natürlich springen. Jetzt ist er ganz aufgeregt und wartet sehnsüchtig auf das Wochenende, wenn er zum ersten Mal ohne Schwimmflügel vom 1m-Brett springen darf. Catie ist dafür dann auch prompt ins Schwimmbecken gefallen, und Luke war gleich ganz aufmerksam und hat laut gerufen "Catie ist ins Wasser gefallen".

Am Feiertag haben wir dann mit Jan, Uta, Tim und Lucie eine Radtour zum Waldspielplatz Schwanheim gemacht, Lukas ist fast die ganze Strecke alleine gefahren (ganz kurze Strecken habe ich ihn auch geschoben), während Catie gemütlich im Anhänger saß. Der Spielplatz ist wirklich super, es gibt viele Schautafeln zu Dinosauriern, da der Spielplatz eine Co-Produktion des Grünflächenamtes und des Senckenbergmuseums war, die Spielgeräte sahen aus wie Dinosaurier und es gab viele tolle Sachen zum Klettern und ausprobieren. Die Kinder wollten auch kaum wieder weg, waren dann aber auch froh, als sie die ca. 45 Minuten, die die Straßenbahn von dort bis zu uns fährt (durchgehende Straßenbahn!), mal ausruhen konnten.

Morgenidyll Schleuse Griesheim Cate probiert das Dino-Xylophon Und dann noch mal als Mikro zum Singen Das Seil zum Runterrutschen, egal welcher Erwachsener da steht Noch ne Dino-Schaukel
       
Catie klettert ganz begeister: "Das kann ich schon"        
 

zurück nach oben