Oslo Tag 1

Und wieder sind zwei Jahre vorbei

01. Dezember 2007 « zurück zum Kalender » 09. Dezember 2007

Freitag / Samstag
07./08.12.

   

Oslo, Norwegen

Wie der Untertitel andeutet, waren wir letztes Wochenende mal wieder in Oslo - pünktlich zum Hochzeitstag. Am Donnerstag Abend ging es bereits los, und sicher brachte uns die Lufthansa ins ferne Norwegen. Cate und Luke hat der Flug gefallen, sie haben sogar eine Urkunde vom Kapitän bekommen, leider hatte Cate beim Landeanflug wieder eine Trotzattacke und sie wollte sich partout nicht anschnallen, was noch beim Start kein Problem war. Ich würde mal gerne wissen, was sie sich dabei so denkt.

Knappe 2 Stunden später waren wir also pünktlich in Oslo, und kurz danach haben sich Luke und Fryd recht schüchtern begrüßt - was allerdings nur kurz vorhielt, bevor Fryd Luke mit "komm [.... irgendetwas norwegisches...] Lego" rief und die beiden ins Zimmer verschwanden. Naturgemäß konnten Eirik (1,5) und Cate nicht ganz so viel miteinander anfangen, was aber auch nicht so schlimm war. Luke und Fryd haben sich jedenfalls bestens verstanden, lustigerweise haben sowohl Luke als auch Fryd kurz vor unserer Ankunft getrennt ihren jeweiligen Eltern davon erzählt, wie sie vor zwei Jahren im Keller vom Stuhl auf die Sofakissen gesprungen sind...

Freitag waren wir nach einem langen und gemütlichen Früstück im Norsk Teknisk Museum, wo jede Menge Technik zu bestaunen war (wen wunderts), leider das meiste nur in Norwegisch beschrieben. Dafür gab es im Keller einen großen Saal mit einem Haufen lustiger Physik-Spielzeuge, z.B. eine Infrarotkamera, das Bild wurde auf eine Leinwand projiziert, jede Menge optische Spielereien, etwas zum Erfahren der Schallgeschwindigkeit, Experimente zum Luftdruck etc. Die Kinder hatten jedenfalls eine Menge Spaß und waren nach knapp 4 (!) Stunden kaum rauszubekommen.

Samstag haben wir einen Ausflug auf die Fjordinseln gemacht, zuerst eine kleine Bootsrundfahrt (für Moni), und dann sind wir ein bisschen auf Hovedøya spazieren gegangen. Leider ist Fryd dann von der Bank gefallen und hat sich eine blutige Lippe geholt, also sind wir relativ schnell wieder runter. Wir Hoppens waren dann noch ein bisschen in Oslo, sind durch Aker Brygge gelatscht auf der Suche nach einem Geldautomaten, die Kinder hatten Hunger, wir auch, aber die einzige Bank gab uns kein Geld - technischer Fehler. Naja, irgendwann haben wir dann doch Geld bekommen, und sind ins Nobel Friedens Center gegangen, denn dort liegt das Cafe Pascal, berühmt für seinen Kuchen und bekannt für sein grünes Interieur... Lecker war es jedenfalls, und sogar Cate hat sich fast gut benommen.

Danach waren wir noch auf dem Weihnachtsmarkt, wo Cate mal wieder einen ihrer Momente bekam, weil sie unbedingt sofort auf das Karussel wollte, wir aber erst einmal über den Markt laufen wollten. Naja, Moni war etwas gereizt, und so ging es schnell hoch her, bis es nach langer Arbeit und gutem Zureden auf beiden Seiten geschafft habe, die Gemüter etwas zu beruhigen... Cate und Luke durften dann auch fahren (sogar zwei Mal), und Cate ist nach dem zweiten Mal fahren dann auch fast anstandslos gekommen...

In Westerham, Luke und Cate einträchtig am Zeichentisch Cate will nicht fotografiert werden Kleine Stärkung vor dem Flug Luke und Fryd sind begeistert vom Geomag So eine Maschine hatte Hermie auch mal...
Die Eisenbahn hat alle begeistert. Dieser Spiegel vermutlich nur mich... Luke mit der Luftkanone Samstag: Ausflug zu den Fjordinseln Fryd Luke bei den Trockenwalzen
Unser "Ausflugsdampfer" Im Boot Nina, Even und Fryd (Eirik schläft) Und natürlich Luke Oslo Hafen  
  Das Containerterminal Ein altes Kloster auf Hovedøya Dieses Bild Lukas gemacht Dieses Bild nicht. Moni und Luke führen Eirik aus
 
Leuchtturm im Oslofjord Die Polizei hat einen Tannenbaum auf dem Boot Abendstimmung im Containerhafen   Und natürlich durften die Kinder dann auch noch Karussell fahren  
 

zurück nach oben