Zur Post

 

03. Februar 2008 « zurück zum Kalender » 17. Februar 2008

Sonntag
09. Februar 2008

Bauchumfang: noch nicht gemessen
 
 

Frankfurt

Ein - relativ - ruhiges Wochenende in Frankfurt. Samstag Vormittag haben wir uns mal die aktuellen Ford-Modelle angeschaut, als potentielle Nachfolge unseres momentanen Immobils (seit Mitte Dezember!). Luke und Cate waren begeistert und wollten den Galaxy sofort mitnehmen, Luke wollte aber die Sitze aus dem nebenstehenden S-Max mitnehmen, der mit Leder-Decorsitzen und sonstigem Schnick-Schnack auf knapp 40.000 EUR kam... Naja, auch der Galaxy ist noch teuer genug. Ganz begeistert war Luke auch vom orangenen Fiesta RS, aber wir konnten ihn recht schnell davon überzeugen, dass das Auto zu klein ist.

Nachmittags waren wir dann im Museum für Post und Telekommunikation, wo gerade eine Sonderausstellung über Roboter läuft. Die meisten Sachen waren natürlich zu schwierig für die Kinder, aber irgendwann hatten sie den Roboter-Zeichentrick aus den 50er Jahren entdeckt und waren dann nicht mehr wegzubekommen. Samstag Abend kam dann noch Mathis zu Besuch und durfte bei uns übernachten - trotz der Aufregung waren die Kinder tatsächlich um 21:30 eingeschlafen und sind auch erst um 08:00 aufgestanden. Dementsprechend müde war das Volk heute, nach einem durchgebummelten Vormittag haben wir uns dann doch noch nach draußen aufgemacht und sind, dank der Jahreskarte, an einer ca. 100m langen Schlange vor dem Zoo-Eingang vorbeigelaufen. Es waren aber alle recht schlapp heute, immerhin haben wir heute den Fossa gesehen, und den Nebelparder, der mal nicht beim Essen war (dafür bei der Komplementärtätigkeit).

Auf dem Rückweg gab es heute nur einen Zusammenstoß mit der Catie, weil sie mit Lukas Rad und Helm (beides zu groß) fahren wollte. Nach ein paar Metern (und einer knappen 4tel-Stunde) hatte dann Luke ein erbarmen und hat Cate dann sein Rad angeboten. Gegen 17:00 waren wir auch schon wieder daheim, und bis auf Luke sind bei der nachfolgenden Pumuckl-Geschichte alle eingeschlafen...

Moni sieht schon recht schwanger aus, die Kinder kommen ab und zu mal an und wollen den Bauch streicheln, und die Namensdiskussion ist in vollem Gange. Luke ist für Jonas (so wie auch sein Gepard heißt), Cate hat sich noch nicht geäußert. Als wir heute Morgen die Treppe runter sind, meinte Lukas nur "Ja, die Moni darf ja auch nicht so schnell die Treppe runter laufen, weil sonst das Baby so hin- und her-geschüttelt wird."

Gestern gab es mit Catie drei Zusammenstöße. Der erste war bei der Curry-Wurst. Cate wollte ein Stück Wurst essen, es hing aber mit einem anderen Stück zusammen, und dann hat Moni die Wurst an der falschen Stelle auseinander geschnitten. Was ein Drama. Die Wurst flog durch die Gegen, die Apfelsaftschorle habe ich ihr vorher weggenommen, und sie hat bestimmt 15 Minuten durchgebrüllt, weil es uns irgendwann zu dumm wurde und Moni bzw. ich die Wurst dann einfach gegessen haben. Naja, den nachmittäglichen Ausbruch haben wir schon wieder vergessen, und am Abend gab es dann noch einmal einen Kampf, weil sie die Margarine nicht 2 cm dick auf den Toast schmieren durfte... Sie hat dann an dem Abend gar nichts mehr gegessen.

Die Kinder bereiten sich auf Karneval vor Falls man es nicht gleich erkennt... ...Luke ist ein Säbelzahltiger, Cate eine Katze Mittagessen bei der "Best Worscht in Town" Die Kinder schauen sich die Fischchen an (in der Reinigung)

Ohne Worte

Auf dem Weg ins Museum       Der Bildermal-Roboter Und noch ein paar andere Roboter
     
Die Kinder schauen einen Roboter-Zeichentrickfilm aus der DDR von 1052 (oder so) Anschließend durften wir dann Kaffee  trinken      
 

zurück nach oben