Lärm

Ein Wochenende ohne IKEA

25. Mai 2008 « zurück zum Kalender » 08. Juni 2008

Sonntag
01. Juni 2008

Größe Baby: ca. 2500 Gramm  

Frankfurt

Am Wochenende: Samstag Vormittag eigentlich nur aufgeräumt und rumgebummelt. Catie dann gegen 15:00 Uhr zum Kindergeburtstag gebracht, im Hintergrund ein Riesenlärm, der sich dann als im Containerbahnhof ausgetragenes Rennen entpuppte, ein Event im Rahmen der Eröffnung der neuen BMW-Filiale. Abends haben wir dann im Garten gegrillt, und das Spiel Deutschland - Serbien geschaut...

Sonntag sind wir dann zum "BMW Zentrum der Fahrfreude" auf Hanauer, wo es Kinderprogramm gab, und vor allem eine Rennstrecke und jede Menge und teilweise sehr laute Autos. Nick Heidfeld in einem M3 um die Kurve driften zu sehen, ist natürlich schon nett, aber die Autos waren sogar mir zu laut, und Moni konnte sich vor lauter Tritten kaum noch auf den Beinen halten.

Also sind wir dann zum Drachenbootfestival, wo Moni dann aber nicht mehr lange durchgehalten hat, sie ist dann heim und ins Bett, und wir sind dann auch kurz danach los. Zwischendurch wurde daheim noch ein bisschen aufgeräumt, und gegen 16:00 Uhr sind wir dann noch eine Runde auf den Merianspielplatz. Catie wollte unbedingt Rad fahren üben, und es ging auch sehr gut. Sie kann mittlerweile schon alleine anhalten (mit Handbremse!) und fällt nur in der Hälfte der Fälle hin, das aber meist kontrolliert. Nur das Aufsteigen scheitert im Moment noch an der Kürze ihrer Beine. Wenn ich nicht hinter Catie hergerannt bin (was am Schluß auch nicht mehr nötig war), habe ich mit Luke Fuball spielen geübt. Kopfball, Ball mit der Brust annehmen, Einwurf, Dribbeln und Fußballtennis. Seit er diese Fußballschule-DVD gesehen hat, will er auch richtig üben und ist mit Begeisterung dabei. Er macht es auch recht gut. Hinter seine Kopfbälle bekommt er schon richtig Zug, und vor allem versteht er und kann auch umsetzen, was man ihm sagt.

Mittlerweile sieht es in der neuen Wohnung sehr wohnlich aus, die meisten Kisten sind weg oder stehen in einer unauffälligen Ecke, die Schutzkartons liegen nicht mehr auf dem Boden und wir fragen uns jedes Mal, wenn wir in die obere Wohnung gehen (putzen, letzte Reste aus den Ecken kramen), wie wir da 9 Jahre gewohnt haben....Die Kinder fühlen sich ebenfalls sehr wohl in der neuen Wohnung.

Im BMW-Fahrerlager Die Boxenluder haben sich früher auch anders verhalten Luke spielt derweil Fuball Endlich mal ein Rennfahrer... Ahhh, dann ging es richtig los Legt wirklich gut los...
Drachenbootrennen: Luke durfte ein bisschen klettern Catie schaut zu Boote gab es auch noch... Fußballparcours ohne Ball Fu-ballparcours mit Ball Cate würdigt kritisch
         
Luke sortiert seine Sammelbilder...          
 

zurück nach oben