Affentheater

Das neue Affenhaus im Frankfurter Zoo

08. Juni 2008 « zurück zum Kalender » 22. Juni 2008

Sonntag
15. Juni 2008

Größe Baby: ca. 2950 Gramm  

Frankfurt

Samstag Vormittag haben wir ein bisschen aufgeräumt (was auch sonst, ich glaube, wir haben den Badezimmerspiegel angebracht, und ich habe den Keller aufgeräumt), und gegen 10:30 haben wir dann ein paar andere Jungs aus dem Kinderladen auf einem Bolzplatz getroffen und dort dann Fußball gespielt. Nach und nach kamen noch ein paar andere Kinder dazu, und dann wurde es irendwann auch richtig anstrengend für Christoph, den Papa von Julius, und mich.

Samstag Nachmittag dann Sommerfest im Kinderladen. Gespielt wurde die "Hochzeit der Menschenfresser" oder so ähnlich, ein Kinderbuch-Klassiker, wobei ich das Ganze ja schon etwas starken Tobak fand. Immerhin geht die Geschichte gut aus und die Kinder hatten wirklich Spaß. Nach dem üblichen Nachmittagsbuffet gab es dann noch ein Video, das Pit mit den Kindern gedreht hat: Die Nachtküche. Auch so eine wirre Geschichte, ich stelle das Video mal zu Youtube ins Netz....

Tim und Lucy haben Samstag auf Sonntag bei uns übernachtet, was sehr nett und sehr pflegeleicht war, die Mädels waren schnell im Bett, die Jungs durften die erste Halbzeit Fußball schauen und haben dann immer von ihrem Geheimplan erzählt, der natürlich streng geheim war, aber sich vermutlich wieder darum drehte, Nachts aufzustehen und heimlich Zucker zu essen. Haben sie wohl auch gemacht, aber den Zucker nicht gefunden oder so, jedenfalls haben sie am nächsten Morgen erzählt, dass der Plan nicht geklappt hat und sie das nochmal wiederholen müßten.

Sonntag waren wir dann lange im Zoo, die Jungs haben sich den großen Erdhaufen auf dem Spielplatz angeschaut, und ich war mit Catie im neuen Affenhaus, das wirklich ganz toll geworden ist. Riesige Gehege, viel zum Klettern und alles sehr natürlich gestaltet...Nachmittags haben die Kinder noch ein großes Bild mit Fingerfarben gemalt (hierbei war Catie übrigens wesentlich ausdauernder als Luke), und ich nehme an, wir haben noch aufgeräumt und Fußball geschaut...

Nachtrag Dienstag 17. Juni:

Heute Nacht hatten wir gedacht, jetzt wär es so weit. Gegen 23:00 Uhr, nach einer Phase größerer Aktivitäten im Bauch, kamen die Wehen alle 3 Minuten, es drückte kräftig nach unten, und Moni konnte kaum noch sprechen. Die Badewanne brachte dann aber die Linderung, und danach war wieder alles ruhig im Karton, und die herbeigerufene Hebamme konnte auch nur noch feststellen, dass alles ruhig sei, das Herz aber sehr schön schlägt und der Bauch wieder sehr weich ist. Allerdings hat sich der kleine Mann jetzt ordentlich eingeruckelt und sitzt nicht mehr auf dem Symphyse, sondern dort, wo er hingehört. Lange kann es also trotzdem nicht mehr dauern.

Außerdem haben wir gestern die Arbeitsplatten für die Küche abgeholt (5m am Stück) und mit dem 406 nach FFM transportiert. Die eigens erstandene Kreissäge hat uns dabei sehr gute Dienste geleistet und heute Abend haben wir auch immerhin die eine Seite der Küche komplett fertig gemacht.

Die Kinder waren letzte Woche übrigens auch noch auf der Kinderladenfreizeit bei Bauer Dirk. Viel erzählt haben sie wie üblich nicht, von den ca. 90 minütigen Ausführungen über die kleinen Kätzchen auf dem Bauernhof durch Luke mal abgesehen (grau mit weißen Streifen, schwarz mit weißen Füßen, braun-bunt etc. etc.). Cate hat auch nicht viel erzählt, es schien sie aber trotzdem sehr bewegt zu haben, denn die folgenden 3 Nächte hat sie kaum geschlafen, ist immer wieder aufgewacht und saß desorientiert im Bett herum und ließ sich kaum beruhigen. Zudem war sie des morgens unausstehlich, hatte schlechte Laune, ist bei jeder Bemerkung sofort eingeschnappt und war insgesamt auch tagsüber eine ziemliche "Zwiderwurzen", wie Moni sagen würde.

Zum Glück hat sich das seit 3 Tagen wieder normalisiert, sie schläft hervorragend (so gut, dass wir Montag im Cafe auf dem Merianplatz noch das Spiel Deutschland-Österreich geschaut haben, obwohl unser Babyphon gar nicht funktioniert hat). Jetzt ist sie morgens wieder gut drauf, kommt mit ihren üblichen 7 Sachen (3 Kissen, 2 Puppen, Bettdecke und Buch) angedackelt und das vor allem erst um knapp 08:00 Uhr.

Luke ist immer noch im Fussballfieber, wenn ich von der Arbeit komme, gibt es kein "Hallo Papa" oder so etwas, sondern es heißt "Papa, können wir Fussball spielen gehen?"...

Das Sonnensystem haben die Kinder zusammen im Kinderladen gebaut. Einführung Luke darf die Geschichte illustrieren,... ... indem er mit dem Stock auf die Bilder hinter sich zeigt. Da kommen die Menschenfresser, und alle Kinder verstecken sich.  
Am Schluß bekommen alle etwas zu Essen Bei der Heirat werden Blumen gestreut Als alle längst aufgestanden sind, sitzt Catie noch da und isst. Luke und Tim dürfen zusammen noch fernsehen schauen Chaos im Schlafsaal Auslauf für Moni
Der Dreckhaufen auf dem Spielplatz ist die größte Attraktion... Cate turnt rum...   Das neue Affenhaus... ... und zwei seiner Bewohner Die Kinder malen mit Fingerfarben
     
  Hangout am Sonntag Nachmittag Lukas' Sammelalbum ist endlich gekommen.      
 

zurück nach oben