Woche 2

Wie man so zu 5t lebt...

13. Juli 2008 « zurück zum Kalender » 27. Juli 2008

Sonntag
20. Juli 2008

Größe Nico: ca. 3600 Gramm  

Frankfurt

Die KW29 sah einen stetigen Wechsel der Großeltern kommen und gehen.
Hermie und Grace sind am Montag wieder nach München, da Hermann dort sein Auge kontrollieren lassen wollte, dafür war Silke Montag Abend da, am Mittwoch kam Uli noch dazu, dafür ist Silke am Donnerstag wieder weg und so ging es kunterbunt rund. Immerhin, damit haben alle den kleinen Knopf schon einmal gesehen und es gibt auch schon zahlreiche Oma- und Opabilder…

Ansonsten lief diese Woche nicht viel, der Kinderladen hat zu, so daß die jeweiligen Großeltern mit den Kindern in den Zoo, ins Senckenbergmuseum, auf den Merianplatz oder zu den Opernspielen sind. Besonders letzteres ist bei den Kindern ja immer ein großer Rennen, die Kinder kommen geschminkt und erschöpft und dreckig wieder heim und sind meistens auch zufrieden. Unser kleinster macht sich derweil prächtig, er trinkt, schläft und macht in die Buchse und wächst auch - zumindest sieht es so aus. Nachdem er die ersten Nächte auch Nachts von 23- ca 06:00 Uhr geschlafen hat, ist er mittlerweile doch bei einem 3-4 Stunden Rhtyhmus angekommen, aber dafür wird in der Nacht auch eigentlich wirklich nur getrunken, und dann pennen er und Moni meistens beim Stillen wieder ein und nur das seltsame Grunzen neben mir verrät, dass da noch ein Kind rumliegt. Irgendwann muss ich das mal aufnehmen…

Tagsüber bekomme ich ja wenig von ihm mit, aber Moni meint, er weiß sich durchaus bemerkbar zu machen. In der Tat kann er das mittlerweile ganz gut, aber ich finde, er läßt sich immer sehr schnell beruhigen. Außerdem hat er bisher noch keine Koliken gehabt, und das finde ich ist auch schon viel wert…

Die beiden Großen sind nach wie vor ganz reizend zu ihm, beim Wickeln will immer einer von beiden helfen (meistens beide…), streicheln ihn oft oder erzählen ihm etwas. Luke hat sich letztens neben ihn gelegt, um ihn in den Schlaf zu streicheln, ist dabei dann aber selbst eingepennt. Überhaupt haben beide eine tolle Phase. Catie ist die Ruhe selbst, es gibt eigentlich keine nennenswerten Zickereien mehr (Ausnahme: Am Dienstag hatte sie noch einmal einen Ausfall), sie ist sehr liebenswürdig, freundlich und macht sehr viel Sport. Sie spingt viel rum, läuft gerne und vor allem wächst sie im Moment auch viel…

Bei Luke dreht sich natürlich nach wie vor das Meiste um das Thema Fußball, dicht gefolgt von Papierfliegern, die er in allen Varianten faltet und fliegen läßt und dann vor allem sammelt. Wir haben bestimmt schon 30 Stück da rumliegen, und da sind die weggeworfenen noch nicht drin. Ich habe ihm ein paar Faltanleitungen aus dem Internet ausgedruckt, und er faltet sie mit großer Begeisterung und größtmöglicher Akribie nach. Wobei ich sagen muss, dass diese Anleitungen nicht immer ganz leicht zu verstehen sind…

Samstag war dann allgemeines rumbummeln angesagt, wir haben erst daheim ein wenig aufgeräumt, dann gab's eine Linsensuppe bei Metzger Hoos (die Kinder wollten natürlich ein Wurstbrot, haben dieses dann aber angesichts der Linsensuppe liegen gelassen !), dann haben wir unseren neuen Kinderwagen zur Reparatur gebracht, beim Radladen einen neuen Sattel gekauft, sind durch die Kleinmarkthalle geschlendert, waren noch ein paar Glasboarde abholen, dann gab es noch Kuchen und um 17:00 Uhr waren wir dann auch schon bei den Opernspielen. Macht nichts, die Kinder waren trotzdem begeistert dabei und haben dann eine gute Stunde in dem Brunnen gespielt. Mit Cate war ich zwischendurch noch Malen (auf DIN A 0-Blättern), was sie mit großem Ernst und Ausdauer betrieben hat, und um 19:00 Uhr haben wir dann mit aufgeräumt und sind via Gundi-Grill heim gegangen.

Sonntag wollten wir der Uniklinik einen Besuch abstatten, um der Station ein paar Muffins und eine Karte vorbei zu bringen (Karte siehe unten). Luke und Cate sind mit Uli und mir mit dem Rad bis zur Klinik (kleine Pause am Spielplatz zwischendurch), und dann sind die drei Männer mit dem Rad weiter nach Schwanheim, Cate wollte bei Nico im Auto mitfahren. Den Nachmittag haben wir also im Waldspielpark verbracht, die Kinder sind dann wg. Regen mit dem Auto zurück (und dann auch prompt eingeschlafen….), und Uli und ich haben noch einmal die Pedale bemüht….

Abends war es Lukas dann schier unmöglich, einzuschlafen, denn am Montag geht ja die Fußballschule los…. Heute Morgen kam er dann auch schon um 07:00 Uhr angedackelt, ist aber zum Glück schnell noch wieder eingeschlafen….

     
Lieblingshangout am Morgen Auf dem Sofa        
 

zurück nach oben