Paris

Montmartre & Marais

18. November 2008 « zurück zum Kalender » 12. Dezember 2008

Sonntag
30. November 2008

   

Paris

Weil uns das Rumgelungere in Frankfurt ja doch zu langweilig wird, haben wir uns gedacht, "laß' uns doch mal nach Paris fahren". Uli und Silke sind netterweise vorbei gekommen und haben unsere Kinder gehütet (des Gleichen Robi und Nahrin in Berlin), und so sind Moni, Nico und ich also Freitag Nachmittag Richtung Flughafen aufgebrochen. Am Ticketschalter und bei der Security ging auch alles glatt (Dank Kinderwagen durften wir durch den Spezialeingang), und wir waren fast 1 1/2 Stunden zu früh am Gate - und dann wurde der Flug gestrichen, wegen Änderungen in der Flugrotation oder so etwas. Egal, also sind wir noch ein bisschen am Flughafen rumgehangen, und waren dann halt erst um knapp 20:00 Uhr in Paris. Mit einer etwas zähen RER-Verbindung haben wir es dann aber doch geschafft und waren dann noch in einem sehr guten Restaurant (La Table d'Anvers).

Samstag Morgen gegen kurz nach 09:00 sind dann auch Berlin und Katrin angekommen, und wir sind direkt durchgestartet in die Stadt (haben allerdings vorher noch in der Wohnung eine Windel für Nico besorgt, die hatten wir nämlich vergessen). Dann folgte ein Bummel durch quasi ganz Paris, angefangen auf der "Butte" von Montmarte, runter in die Stadt, mit Zwischenstop vor den Schaufenstern diverser Feinkostläden (die wir auf dem Rückweg dann auch aufgesucht haben) und einem Mittagessen im "Le Chartier". Am späten Nachmittag eine kleine Pause in der Wohnung, und Abends sind wir dann noch einmal in die Stadt, angefangen beim Centre Pompidou, von dort bei Notre Dame vorbei und dann noch einmal eine Bootstour auf der Seine bis zum Eiffelturm und zurück. Allerdings waren wir am Schluß auch etwas durchgefroren.

Sonntag, nach einem ausgiebigen Frühstück, waren wir in der Orangerie und haben uns die Seerosen angeschaut, um danach im Marais gemütlich etwas zu essen, noch einmal zur Notre Dame zu laufen und uns auch den Louvre (von außen) anzuschauen. Nachdem Bert und Katrin aufgebrochen sind, haben wir noch einmal eine kleine Pause in der Wohnung gemacht und sind dann noch einmal in ein phantastisches Restaurant (Le Potager, rue des trois frères) gegangen, wo der Schokoladenkuchen allein schon eine vollständige Mahlzeit war...

Nachdem es in Paris viele Treppen, aber wenig Aufzüge gibt, haben wir den Kinderwagen übrigens durchgehend in der Wohnung (im 6. OG) gelassen und Nico im Tragesack durch die Gegend bugsiert, was ihm auch gut gefallen hat, wenn man mal davon absieht, dass er in diesem Ding nicht nach vorne schauen kann und sich quasi immer, wenn er nicht schlief, den Hals ausgerenkt hat. Hin- und Rückflug hat er übrigens auch prächtig mitgemacht, als ob er sonst nichts anderes tun würde. Allerdings war er Samstag sehr still, was Moni und mich schon etwas besorgt hat, er hat sich kaum bewegt, wenig von sich gegeben und enorm viel geschlafen, aber am Sonntag war er wieder der alte Nico, der zappelt, plappert und vor sich hin brabbelt.

Catie: Ist derzeit mächtig erkältet und leided vor allem Nachts darunter, wenn der Husten sie laufend wach hält. Im Moment will sie lustigerweise immer "meine Tochter" genannt werden - was ich natürlich auch gerne mache - und sie ist sehr liebesbedürftig, will immer an meiner Hand laufen (wenn sie nicht mit dem Rad unterwegs ist) oder auf meinem Schoß sitzen. Seit ein paar Wochen geht Catie in den Schwimmkurs und erzählt Abends begeistert von "Frosch-Auf-Zu" und der "Rakete" (Frosch-Auf-Zu auf dem Rücken). Allerdings ist sie die letzten Wochen immer Nahe an der Grenze zum Dünnpfiff, was leider meist auch auf die Hose durchschlägt, mittlerweile legt sie sich die Damenbinden schon von alleine in die Unterhosen, was die Sache stark vereinfacht. Leider sind ihre Ausschläge auch wieder stärker geworden, neben den beiden Stellen an den Armen hat sie jetzt auch rote Stellen am Hals (drei) und wieder unter den Ohren.

 

Frühstück. Nico ist noch nicht überzeugt. Tagesplanung Da sieht es schon etwas besser aus... Auf dem Montmartre Im Stoffladen... ... und davor
Im Restaurant Chartier Centre Pompidou Nachtkreuzfahrt auf der Seine Wo ist denn das Essen Ob er den Schnuller wohl braucht? Nico scheint nicht so begeistert zu sein
  Orangerie... Danach beim Mittag Essen.. .. in "La Tartine" (oder so)
     
 

zurück nach oben