Abends

Ein ganz normaler Tag in der Herderstrasse

03. Mai 2009 « zurück zum Kalender » 10. Mai 2009

07. Mai 2009

   

Frankfurt

Moni war in Kronberg bei der Arbeit, also habe ich die Kinder gegen 18:45 bei Feven ausgelöst. Wie an solchen Abenden häufig, gehen wir raus zum Essen. Catie, inspiriert von Fevens Döner, der seit ca. 17:30 in einer Tüte liegt und auf den Verzehr wartet, will unbedingt auch einen Döner, abbeißen bei Feven reicht ihr nicht, es sollte schon ein eigener sein. Also die Berger Strasse hoch, Luke merkt zwischendurch ca. 4x an, dass er aber in jedem Fall gern eine Pizza Margherita hätte. Soll er haben. Einen Döner später begeben wir uns Richtung Rucola, Nico beplappert das vorbeiziehende Volk, Cate mampft an den Resten ihres Döners und Luke fiebert aufgeregt seiner Margherita entgegen. Im Rucola hat Catie einen kleinen Ausfall, weil ich mich auf meinen Stuhl setzen und sie auf den Schoß nehmen will, das bekommt sie aber gar nicht mehr mit, weil sie schon heulend auf dem Boden liegt...

Das anschließende Picknick im wunderschön blühenden Bethmannparkist gemütlich, Nico plappert munter vor sich hin und kaut Pizza-Kanten. Der Heimweg klappt auch einigermaßen, oben Zäneputzen und ab ins Bett, mittlerweile ist es 20:30. Cate fordert lautstark Spritzwasser, ist aber keins mehr da, was in ihrem jetzigen Zustand (sehr, sehr müde) wieder für Geheule sorgt. Irgendwann gibt sie sich dann doch mit Leitungswasser zufrieden, davon allerdings verschüttet sie die Hälfte wieder auf dem Boden.

10 Minuten später ertönt wieder der lautstarke Ruf nach Wasser, ich bringe Catie einen Becher, den sie danach brav OHNE verschütten auf den Boden stellt. Allerdings kam dann der Nico angekrabbelt und stürzt sich mit Freude auf den Becher, und kurze Zeit hört man Catie rufen "Mama, der Nico hat eine Sauerei gemacht". Also mal wieder aufwischen....

         
Die Jungs beim abendlichen Tête à Tête          
           
           
           
 

zurück nach oben