's move

 

27. September 2009 « zurück zum Kalender » 04. Oktober 2009

30. September

   

Frankfurt

Gestern kauften wir für Luke ein neues Schreibgerät: einen 's move Tintenschreiber. Luke war sofort Feuer und Flamme, allein, wir wussten nicht, ob er den auch in der Schule benutzen darf. Den Rest des Tages (und es war noch ein langer Tag) fragte Lukas ungefähr alle halbe Stunde (oder auch öfter), warum er denn den 's move nicht in die Schule mitnehmen dürfe. Wir meinten, wir wollten erst Frau Bereknjaj (seine Lehrerin) fragen. Was ich dann am Elternabend (an dem ich stellvertretender Elternbeirat wurde) auch getan habe, und Luke darf also seinen Stift benutzen. Heute Morgen nach dem Aufstehen war dann auch seine erste Frage "Papa, darf ich den 's move benutzen". Und er war froh, dass er durfte...

Nico ist übrigens auch mächtig on the move, er läuft jetzt von der Krippe bis nach Hause, und er kann auch alleine aufstehen. Darüber hinaus fährt er immer mit dem Polizeitauto von Luke durch die Gegend (oder schmeißt es durch selbige) und macht dazu etwas, das vermutlich "brummbrumm" heißen soll. Aus dem Glas trinken klappt übrigens auch sehr gut, was mich sehr wundert, denn geübt hat das keiner mit ihm, aber er schafft es sogar, das Glas erst wieder gerade zu kippen, bevor er es absetzt. Dazu isst er haufenweise Tomaten (der Po läßt grüssen), Schinken und mit großer Liebe Appenzeller, nur noch überboten von Sahnehering, in dessen Angesicht es ihn kaum noch auf seinem Stuhl hält. Wenn er nicht von Tomaten abgelenkt wird...

           
           
           
 

zurück nach oben