Urlaub in Bayern Teil I

 

03. Juli 2010 « zurück zum Kalender » 20. Juli 2010

14.07.2010 bis
19.07.2010

   

Bayern

14.07.2010

Zu Beginn unserer Sommerferien haben wir Tine am Walchensee getroffen. Anreise war am 14. Juli.

Zuerst Baden im Walchensee, der ein sehr schönes klares und auch recht warmes Wasser hat. Während meines Mittagsschlafs haben die Kinder dann die Enten mit den Keksen gefüttert, und anschließend als die Enten genug hatten, hat dann doch tatsächlich eine Ente angefangen, an meinem großen Zeh zu knabbern. Danach sind wir mit der Seilbahn zum Herzogenstand hinauf (was allerdings auch noch ein paar Höhenmeter zu Fuß sind), die Quertour auf den Heimgarten haben wir uns dann aber auch gespart, weil es recht spät war, als wir oben waren. Also sind wir wieder zurück zur Bahn (wobei wir uns beeilen mussten, denn die letzte Bahn fuhr kurz darauf). Schlußendlich sind dann aber nur Moni, Nico und Catie runter gefahren, während Luke und ich den Wanderweg bergab genommen haben.

Badetag Luke nach dem Bad Ich vor dem Bad Das Einhorn Selbst Moni geht ins Wasser (bis zu den Knien)
Auf dem Herzogenstand   Familienaussicht Und nochmal Baden Am Walchensee Diesen Weg gehen wir das nächste Mal...

15.07.2010

Am zweiten Tag unseres Walchensee-Ausflugs sind wir, nach dem wir die ersten Frühstücksgäste im Walchenseeer Seecafe waren, erst einmal zum Seppelbauernhof gefahren, wo Tine & Co logieren, und von dort dann losgelaufen auf den Jochberg. Die Kinder haben die Wanderung sehr gut mitgemacht, auch wenn es oben auf dem Berg sehr neblig und auch recht kalt war.

Spaß auf dem Bauernhof So ein schönes Huhn Nico in der Sänfte Auf derm Weg auf den Jochberg Oben ist es ziemlich zugig Wieder unten suchen wir noch einen Geocache
   
... und finden eine Gurke...    

16.07.2010

Nachdem die Setzrisse und sonstigen Macken im Innenputz schon vor einiger Zeit ausgebessert wurden, haben wir die Zeit mal dazu genutzt, diese jetzt cremefarbenen Streifen auch mal wieder zu weißeln. Darüber hinaus haben wir dann auch gleich unseren Kamin neu geweißelt, der es auch mal wieder nötig hatte. Den Rest des Tages haben wir bei Spiel, Spaß und Eiscreme im Garten verbracht, und am Kastenseeoner See (kurz: Kastensee) waren wir auch noch.

Der Kamin wird wieder weiß Catie geht ihrer Lieblingsbeschäftigung nach Der ICE-Train Mondenschein

17.07.2010

An diesem Tag wollten wir auf den Jochberg in der Nähe von Oberaufdorf und haben auf dem Weg noch halt am Tatzelwurm gemacht, wo es auch den Tatzelwurm Wasserfall gibt, den Luke und ich uns noch angeschaut haben (Cate und Nico haben im Auto geschlafen und Moni aufgrund ihrer Kopfschmerzen ist auch im Auto geblieben. Danach sind wir dann doch noch zum Bichlerhof und von dort kurz hinauf zu einem traumhaften kleinen Waldsee - die Bergtour haben wir wg. Monis Kopfschmerzen und auch dem drohenden Schlechtwetter dann doch sausen gelassen. Auf dem Rückweg sind wir dann auch noch in Oberaudorf bei Hildegard und Ingeborg vorbei gefahren. Beide waren recht gut drauf (Zitat: Wenn man im Alter zusammen lebt, dann ist es meistens so, dass der eine die Schwächen des anderen auffangen kann) und haben sich gefreut, die Kinder mal wieder zu sehen, die sich blendend benommen haben und auch die Keksvorräte weitgehend geholfen haben zu eleminieren.

Der Bichlersee. Luke war dann aber doch nicht baden

Wasserfall am Tatzelwurm    

19.07.2010

Mit Katrin, die noch da war und den Kindern zur Landesgartenschau nach Rosenheim. Es war wieder mal sehr heiß, so dass wir die zahlreichen Wasserspielstellen und Liegegelegenheiten ausgiebig genutzt haben.

Klettergerüst Kieselei Liegelei Hängelei
 

zurück nach oben