Lukas wird 8

 

14. November 2010 « zurück zum Kalender » 21. November 2010

Donnerstag, 18.11.2010

   

Frankfurt

Lukas liegt im Bett.

"Papa, heute gehe ich früh schlafen, denn dann kommt mein Geburtstag schneller.

Oder nein, ich bleibe noch ein bisschen wach, dann muss ich nicht so lange schlafen, bis ich 8 werde.

Hmmm, vielleicht doch lieber sofort schlafen..."

Er ist dann doch relativ schnell eingeschlafen und an seinem Geburtstag auch schnell aufgewacht (nicht früh, aber schnell), wie auch der Rest der Familie, um den Kuchen zu bestaunen und bei der Geschenkauspackung dabei zu sein. (Am Morgen standen auf dem Tisch die lang ersehnten Heelys sowie ein kleines LEGO Star Wars Raumschiff - und der Kuchen). Dann haben wir ihn alle zusammen in die Schule gebracht (also auch Nico), wobei seine Lehrerin leider krank war und daher sein Unterricht ausfiel. Aber es gab einen Vertretungslehrer, der den Job dann gemacht hat.

Nico habe ich dann übrigens zu Kids&Co gebracht (in den Back-Up Kindergarten), da die Rasselbande Do+Fr Konzeptionstage hatte. Nico hat sich aber (wie die anderen zwei ja auch immer) sehr wohl gefühlt und ist am nächsten Morgen auch frohen Mutes wieder hin. Obwohl Joschi, die Schildkröte, beim Tierarzt im Kühlschrank liegt (Winterschlaf). Die Betreuerinnen, die sich größtenteils noch an unsere zwei Großen erinnern können, fragten übrigens auch nach, wann diese denn mal wieder zu Besuch kommen würden und freuten sich sichtlich, als ich meinte, wir würden das Angebot der Kinderbetreuung an den Advents-Samstagen bestimmt mal annehmen...

Zurück zu Lukas Geburtstag: Ich bin um kurz nach 4 aus dem Büro, habe Nico eingesammelt, Moni in der Stadt getroffen und dann Luke und Cate beim donnerstäglichen Turnen abgeholt. Daheim durfte Lukas dann auch noch sein zwischenzeitlich mitgebrachtes Waveboard auspacken (mit Leuchtrollen (!)). Lukas Wunsch für's Abendessen war Sushi, also sind wir um kurz nach 18:00 zum Sama-Sushi gelaufen (er gerollt), und dort gab es leckeres vegetarisches Sushi für die Kinder, bzw. einen Teller Gurken-Sticks für Nico, die dieser begeistert in die Soja-Soße tunkte und alle 5 Minuten an die Bar rief "noch mehr Gurke bitte". Es klappte auch hervorragend, wenn man von einer kurzen "Diskussion" zwischen mir und Catie absieht (die neuerdings die Tendenz hat, sich die Ohren zuzuhalten, wenn ich mit ihr schimpfe...), die aber relativ lautlos stattfand. Gegen 20:00 Uhr waren dann aber doch alle Kinder im Bett, und wir durften noch ein paar Muffins für den Schülerladen backen...







Morgendstund hat Kuchen im Mund

... und puuuuusten...

"Jaaaaa, Heelys!!!!" Beim Sama Sushi... was will ich denn nun Essen?
Wie alt bist Du?






Auch wir beglückwünschen uns zu so tollen Kindern
Die Festtafel Nico gustiert Gurke mit Soja-Soße Die Leuchtrollen am Wave-Board sind wirklich cool - aber schwer zu fotografieren

 

zurück nach oben