2011-03-07 Wochenende mit Grace

Moni war mal wieder unterwegs, dieses mal in Chicago zur Accenture-Schulung. Graziella hat sich netterweise bereit erklärt, mich die Woche zu unterstützen, und Hermann ist für das Wochenende mit hoch gekommen, um mal aus dem Dreck und Staub rauszukommen.

Der Samstag begann allerdings wie üblich, d.h. mit einem Fussballspiel. Die Jungs waren eigentlich ganz gut, nur leider haben sie trotzdem 1:2 verloren (oder so ähnlich, jedenfalls knapp). Am Einsatz lag es jedenfalls nicht, denn Lukas hatte nach dem Spiel eine 5-Markstück große Wunde am rechten Knie (durch die lange Strumpfhose durch, die ein ähnlich großes Loch aufwies) und eine blutdurchtränkte Hose dazu. Sei es drum.

Nachmittags war Lukas dann nicht mehr da, ich glaube, er war bei Mathis, und ich war mit den zwei kleineren bei schönem Abendlicht auf dem Domturm (siehe Bilder). Nico hat immer gestöhnt, dass es anstrengend wäre, ist aber tapfer bis nach oben gekraxelt - beim Runterlaufen hat er aber gestreikt, es war ihm dann doch wohl etwas zu unheimlich.

Samstag Abend sind dann auch Hermie & Grace angekommen, die wir vom Bahnhof abgeholt haben, und Sonntag Vormittag waren wir dann alle zusammen im Zirkus. Sehr schöne Vorstellung, wenn auch nicht ganz billig, und der "rollende Zoo" in der Halbtzeitpause kostete noch mal 4 EUR pro Nase, und nach wenigen Minuten musste man bereits wieder rein. Lohnt sich nicht.

Gen Nachmittag haben wir dann noch Tante Tine getroffen und sind mit ihr in die Stadt gelaufen. Dort war auch noch der letzte Rest vom Karnevalsumzug zu sehen (so die letzten 8 Wagen), und die Kinder haben sich begeistert in die Kamelle-Schlacht gestürzt - aber keine bekommen, weil die umstehenden Erwachsenen einfach alles schneller aufgesammelt haben. Warüber die Kinder natürlich wiederum sehr erbost waren, aber nachdem sie dann doch noch ein paar aufgesammelt hatten, haben sie festgestellt, dass das Zeug alles gar nicht schmeckt. Auch gut, wenn diese Erkenntnis mal durchgedrungen ist.

2011-02-27  << zurück zum Kalender >> 2011-03-13

Klicken Sie auf ein Bild, um es größer anzuzeigen.