2012-01-22 Stuttgart und Konzert

Ein nettes Wochenende in Stuttgart. Freitags gemütlich mit dem Zug hin, und Abends hat uns Tanja mit einem außerordentlich guten Osso Buco gezaubert. Wirklich unglaublich gut. Samstag sind wir nach einem ausgiebigen Frühstück noch kurz in die Stadt gegangen, die Accenture-Fraktion hat die meiste Zeit im Cafe gesessen, die Kinder und ich sind in der nebenliegenden Buchhandlung verschwunden, wo die gesamte Kinderbibliothek ausgelesen war, als wir dann mal aufgebrochen sind. Einige sind dann abgerauscht, und so sind dann Tanja, ihre Kids und ich ins Naturkundemuseum gezockelt, um dort die tolle Ausstellung über Sex in der Evolution zu besuchen. Wirklich lustig. Von der Windelfront gibt es neue Dinge zu berichten: Nico hat das ganze Wochenende immer rechtzeitig Bescheid gesagt und das nicht nur beim großen Geschäft, sondern auch Pipi hat er recht häufig auf dem Klo gemacht. Und war davon so begeistert (und wir auch), dass sogar das Thema “Belohnung”, sprich der wartende Roller wieder zur Sprache kam. An den er sich sogar alleine wieder erinnert hat und meinte, wenn er noch so oft (8 Finger in die Luft) Kacka ins Klo macht, dann bekommt er den Roller. Womit er recht hat, wenn es denn dabei bleibt. Am Sonntag sind wir dann im EC gemütlich zurück nach Frankfurt gezuckelt, haben dort ein bisschen rumgeräumt, X-Box gespielt und sind dann zum Winterkonzert von Caties Kla4-Lehrerin. Es war sehr gemütlich im Wohnzimmer mit ca. einem Dutzend Kinder und den dazu passenden Eltern. Catie und Lukas haben sehr schön zusammen gespielt, und im Gegensatz zu den meisten anderen Kindern ihrer Altersklasse hat Catie ihre Stücke schön langsam gespielt und nicht so alarmmäßig durchgekloppt. Und auch die Gitarre von Lukas klang sehr gut!

Klicken Sie auf ein Bild, um es größer anzuzeigen.