2012-06-30 Hochzeit im Tessin (10 Bilder)
Ein Wochenende im Tessin. Ohne Kinder! Uli und Silke haben sich netterweise bereit erklärt die Kinder zu hüten, und wir sind zur Hochzeit von Francesca und Markus nach Lugano geflogen. Schon der Flug von Frankfurt über Zürich ins Tessin war sehr nett - besonders der Anflug über die Alpen in den Miniflughafen Agno bei Lugano. Esther und Romano haben uns netterweise am Flughafen abgeholt und sind mit uns in Agno zu einem sehr netten kleinen Grotto gefahren. Fileto di puledro - sehr lecker. Die Hochzeit war in Biogno hoch oben auf dem Hügel mit tollem Blick über den Lago di Muzzano und den Lago di Lugano und sehr lustig, weil der Pfarrer die Messe auf italienisch gehalten hat und Francecsa die dann real-time auf deutsch übersetzen durfte. Mal eine etwas andere Trauung. Besonders toll war vor allem, dass wir es noch kurzfristig geschafft haben, Nonna Alice in die Kirche zu fahren, die einen außerordentlich guten Tag hatte, der Arzt hatte auch nichts dagegen und mit einem Leihrollstuhl konnte sie bei der Trauung teilnehmen. Francesca und Markus waren begeistert und Alice hat vermutlich den ganzen Nachmittag ihren Heimkolleginnen von der Trauung erzählt - und war auch am nächsten Tag immer noch ganz beeindruckt und begeistert. Am Sonntag waren wir dann in einem noch schöneren Grotto - war eigentlich keines, sondern ein Bauernhof (Agriturismo) in der Nähe von Iseo, wo es jeden 1. und 3. Sonntag im Monat wahlweise eine Grigliate (Grillereien) mit Rippchen und der klassischen Tessiner Wurst (Luganighetta) gibt oder gegrillten Käse, dazu dann einfach Salat à volonté und Tessiner Hauswein. Ein Traum. Nach einem kurzen Abstecher zur Nonna ist Moni dann nach Piacenza gefahren und ich bin wieder nach Hause geflogen.

Klicken Sie auf ein Bild, um es größer anzuzeigen.