2012-09-01 Mit Leihhund

Ein weiteres Ereignis, dem die Kinder schon seit Monaten entgegenfiebern, war ja der Besuch von Falka (Hertas Hund) bei uns. Herta & Erwin waren auf einer Hochzeit, und so kamen wir mal wieder in das Vergnügen, Falka für das Wochenende zu hüten.

Freitag Abend sind wir also nach dem Fussballtraining vollzählig nach Klein-Auheim gefahren, um dort Falka einzusammeln. Herta hat uns netterweise noch eine Pizza ausgegeben, und den Freitag-Nacht Spaziergang rund um den Block durften dann noch Moni und ich machen.

Moni ist Samstag Morgen in aller Frühe nach Weimar aufgebrochen, also war ich alleine mit den Kindern und so sind wir nach Königstein aufgebrochen, die Burg und vor allem den Burgberg zu erkunden. Eine wirklich schöne Tour, auch wenn die Kinder hinterher nicht einmal mehr auf die eigentliche Burg wollten, weil der Cache drumherum angeblich schon so anstrengend war. Egal, kommen wir halt noch mal wieder.

Sonntag haben wir uns dann mit Tine nebst Anhang und ein paar Freunden sowie Silke und den Kindern im Taunus getroffen und sind dort ein wenig durch den Wald gestromert. Leider war das Volk reicht lauffaul, so dass wir nach 5 (von 16!) Caches des Taunus-Memorys wieder abgedreht sind. Komm ich halt hier auch noch mal hin...

Dafür waren wir danach noch bei Tine & Stephan (genau genommen nur bei Stephan, denn Tine wohnt da ja gar nicht offiziell) in Orschel, haben fantastischen Kuchen im Garten verspeist und sind sogar noch in das Maislabyrinth gegangen....

Klicken Sie auf ein Bild, um es größer anzuzeigen.