2013-05-12 Vatertag

Das Wetter am Vatertag war ja nun durchaus durchwachsen, das sollte uns aber nicht daran hindern, mit dem Rad die Stadt zu erkunden. Es ging ins Europaviertel, welches auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs quasi aus dem Nichts gestampft (oder ins Nichts gestellt) wurde, und nun gibt es dort eine breite Allee, mit seeeeeeeehr viel Platz, noch mehr Büro- und Wohngebäuden etc. Und einen Minigolfplatz. Am Donnerstag waren wir etwas zu spät dran, es wurde dunkel und kalt, aber am Sonntag trotzten wir den Wolken und sind noch einmal hin. Und während Catie auf dem Liegestuhl entspannte, lieferten Moni, Lukas, Nico und ich uns einen packenden Wettkampf.

Außerdem habe ich noch an meinem Rad gebastelt und nun eine brandneue und vor allem sehr viel bessere Kettenführung, bei der das Leertrum nicht einfach durch ein Rohr irgendwo hingewführt wird, sondern sauber über das Lastrad geführt wird. Alles in allem eine Runde Sache, dieses Wochenende.

Klicken Sie auf ein Bild, um es größer anzuzeigen.