2014-03-16 Westerham

Wir waren mal wieder in Westerham, zum ersten Mal seit den Weihnachtsferien in diesem Jahr. Freitag sind wir am frühen Abend los, haben zwischendurch (Novum!) in Nürnberg noch zwei Caches gesucht und gefunden und waren dann dementsprechend spät in Wham.

Das Wetter am Samstag war ja dann leider sehr bescheiden - also haben wir erstmal ein paar der notwendigen Basics erledigt (Skizeug wegräumen, Kleidung sortieren, Betten beziehen mit der frisch gewaschenen Wäsche), und dann sind wir - mit ein paar kleineren Umwegen, zum Schmid gefahren. Dort blieben wir dann die nächsten 3-4 Stunden (gefühlt, de facto waren es etwas weniger...)

Lukas hat eigens zu diesem Zweck ein neues Taschengeldmodell entwickelt. Er meinte, wenn er ein wenig mehr Taschengeld bekäme (so um die 30 EUR), dann könnte er dafür auch seine Klamotten u.a. selbst kaufen. Nach ein wenig Verhandlung haben wir uns dann auf 25 EUR geeinigt. Damit er bei seinem ersten Shopping-Trip nicht gleich in die Miesen geht, haben wir dann mal die Taschengeldauszahlung rückwirkend ab Januar vereinbart (dafür hat er ja auch die letzten 2-5 Jahre kein Taschengeld gehabt). Und dafür gab es dann eine Hose und ein paar Turnschuhe, und es waren sogar noch 10 EUR übrig...

Pünktlich zur Sportschau waren wir dann wieder da und der Abend verlief gemütlich weiter...

Catie hat übrigens toll geholfen, den Garten zu entrümpeln!

Nico ist übrigens immer noch auf seinem Englisch-Trip. Er begrüßt mich beim Heimkommen immer mit "Hi Dad", antwortet mit Yes und No und läßt sich Vokabeln abfragen. Außerdem war er heute (Donnerstag, 20.3.) zum Schnupperunterricht in der Merianschule und fand alles babyeinfach (nun war heute natürlich auch nur Ausmalen und Pausenbrot essen.

Klicken Sie auf ein Bild, um es größer anzuzeigen.