2015-09-20 Zürich

Chris und Sina wurden 60. Also zusammen. Anlaß genug, um alle Mann hoch (bis auf Lukas, der war ja in Alaska) nach Zürich zu fahren zur Party. So viel sei gesagt: Unser neues Auto wurde nicht aufgebrochen, die Autofahrt nach Süden war ein Graus, die Party war sehr schön, Nico hat sich irgendwann gegen 22:30 in eine Ecke auf eine Bank gelegt und gepooft, und Moni und ich werden langsam alt und haben uns daher mit den Kindern gegen 23:30 auf den Weg heim gemacht. Dafür haben wir am Sonntag Morgen mit Nico eine schöne Runde durch Zürich gedreht, inkl. Besuch an der ETH im Geologischen Museum und Besuch des Erdbeben-Simulators. Als wir dann gegen Mittag wieder zu Chris und Sina kamen, waren die anderen auch wach, und so konnten wir noch gemeinsam Frühstücken, bevor wir den Weg nach FFM wieder angetreten haben.

Im Laufe der Woche ist Lukas dann aus Alaska wieder gekommen, aber den Tagebucheintrag dazu muss er noch schreiben.... Für die beiden Großen hat sich nicht so viel geändert, mal davon abgesehen, dass Lukas' Klasse neu gemischt wurde und er jetzt eine reine Französischklasse hat. Scheint aber auch nett zu sein, die neue Klasse.

Nico findet die Schule im Großen und Ganzen auch gut, allerdings immer dann nicht, wenn er um 20:30 ins Bett muss mit der Begründung, dass Morgen Schule sei. Da müssen wir uns wohl etwas anderes Einfallen lassen. Intellektuell ist noch nicht so wahnsinnig gefordert, was auch nicht zu erwarten war, wir müssen nur schauen, dass das nicht in Überheblichkeit umschlägt. Bisher findet er es noch nicht unter seiner Würde, Buchstaben 30 Mal auf ein Blatt zu schreiben. Mal schauen, wie lange das noch anhält...

Klicken Sie auf ein Bild, um es größer anzuzeigen.
Zurueck zum Kalender