2015-10-11 Kla4vorspiel Catie

Das Wochenende hielt ein paar große Klassiker des Familienprogramms für uns bereit.

Der Freitag begann mit Nicos Klassenfest. Die geballte Ladung 1c der Merianschule im Günthersburgpark. Es war sehr nett, wir hatten tolles Wetter (es wurde erst kühl, als alle so oder so schon einen Grund suchten, nach Hause zu gehen :-) und die Kinder und Eltern haben sich gut verstanden. Dann gab es einmal Tauziehen Eltern gegen Kinder. Die Eltern mit dem schwächeren Arm und dafür auf einem Bein, die Kinder mit allem, was zur Verfügung stand. Und sie haben gewonnen. In der 4ten Klasse muss man dann vermutlich keine Spirenzchen mehr machen von wegen ein Bein und schwacher Arm und so.
 
Samstag dann ein Doppelpack Fussball. Zuerst Nico mit der F3 gegen Niedereschbach. Gegen harmlose Gegner konnten unsere Jungs ein 6:2 einfahren. Goalgetter einmal mehr Adra mit 2 Treffern, Rafael mit 2. Nico hatte diesmal keinen Scorer-Punkt, aber ein paar sehr sehenswerte Pässe in den freien Raum, die dann auch jeweils zu einem Tor führten.
Kaum wieder daheim, ging es mit Lukas und der C2 weiter gegen Germania 94. Ein hart umkämpftes Spiel, welches mit 1:0; 1:1; 2:1; 2:2; 2:3 und 3:3 in der vorletzten Minute viel Spannung brachte. Der Trainer von Germania ist allerdings ein rechter Schreihals, der die Abseitsentscheidungen des Schiris ein ums andere Mal lautstark anzweifelte. Hat aber nichts geholfen. Lukas hatte zwei Einsätze, einmal als hängende Spitze, das zweite Mal als defensives Mittelfeld. Beim ersten Einsatz hatte er ein paar gute Szenen, zum DM ist er definitiv nicht geboren. Aber egal, es waren alle zufrieden (vom Trainer der Germania mal abgesehen) und das ist das Entscheidende. Samstag Abends kamen dann noch Regine und Julius (Flöther) mit den 3 Jungs vorbei, und beim anschließenden Raclette wurde es ein sehr geselliger Abend. Zahlreiche Flaschen Wein, die am letzten Wochenende erst den Weg in die M34 gefunden haben, mussten das Haus schon wieder verlassen, aber am Sonntag keinerlei Kopfschmerz. Der Mann versteht seinen Job :-)

Sonntag sind wir gemeinsam zum Fitness Boot Camp im GüBu gegangen. Das macht Moni sonst zweimal die Woche Vormittags, und sie wollte uns mal zeigen, wie das so abgeht. Anstrengende Sache, auch wenn man mit den Kindern zusammen vielleicht nicht ganz so durchzieht wie allein. Dann ging es nahtlos weiter mit Caties Klaviervorspiel. Was sie mittlerweile auf dem Klavier macht, klingt schon richtig gut, muss man sagen! Anschließend sind noch Esther und Veli mit den Kindern vorbei gekommen und es gab noch ein paar Waffeln zum Wochenende.

Klaviervorspiel Catie

Klicken Sie auf ein Bild, um es größer anzuzeigen.
Zurueck zum Kalender