2016-09-03 Elspe

Das Wochenende begann am Freitag gemütlich. Wenn man davon absieht, dass Moni bereits um kurz vor sieben bereits nach Westerham abgedüst ist, weil Gracie mit Bandscheibenvorfall im KH lag und es Hermann auch nicht wirklich gut ging.  

Samstag sind Catie, Nico und ich nach Elspe gefahren. Nico hatte von Uli und Silke zum Geburtstag einen Tag bei  den Karl May Festspielen in Elspe geschenkt bekommen, und Nico hochzubringen war eindeutig die einfachste Variante. Eigentlich wollte ich dann mit Catie auf der Bigge paddeln gehen (oder mit Uli oder Silke), aber wir konnten dann auch noch ein paar Karten ergattern und sind also mitgegangen.  
Es war auch wirklich spannend. Erst die Pferde-Stuntshow, dann die Menschen-Stuntshow, und das war ja nur das Vorprogramm. Und dann natürlich die eigentliche Show mit Winnetou, Old Shatterhand und zahlreichen Indianern und Banditen. Inklusive viel Feuer, und einem Vulkanausbruch am Ende der Show. Anschließend haben wir noch eine Backstage Führung gemacht, wo die wesentlichen Tricks gezeigt wurden.   Leider wurde mein Knie, dass ich mit am Freitag irgendwie verdreht hatte, immer schlimmer, so dass wir abends noch bei der BGU angehalten haben, damit sich das jemand anschaut. War dann auch so, am Knochen ist nix, alles Weitere muss das MRT zeigen. Vermutlich hat der Meniskus etwas abbekommen.  

Sonntag war mal wieder aufräumen angesagt. Wir haben zahlreiche Playmobils sortiert und bei Ebay eingestellt und allgemein sie Wohnung auf Vordermann gebracht.

Klicken Sie auf ein Bild, um es größer anzuzeigen.
Zurueck zum Kalender