Zurueck zum Kalender

2019-09-01 Sport

Das Wochenende startet am Donnerstag. Die Eintracht hat Racing Strasbourg zu Gast, Euroleague Rückspiel im Waldstadion. Es galt ein 0:1 aus dem Hinspiel aufzuholen. Die Stimmung war auch in Block 17N schon sehr gut, vor allem, als dann das 1:0 gefallen ist. Noch zwei Tore zum sicher durchkommen. Die Strasbourger Fans waren echt laut, die ganze Kurve musste gegen anschreien, um sich durchzusetzen. Gesagt, getan, und am Ende der 90 Minuten stand es 3:0 für die Eintracht. Und Lukas und ich konnten nicht mehr sprechen.

 

Freitag wie üblich Büro (Lukas hatte zur 5ten Stunde Schule), Abends eine Runde laufen im Park, und Catie hatte ihre Gäste für die Geburtstagübernachtung bereits am Start. Es gab gemeinsam Bürger vom Grill, die Kinder haben dann Karaoke gesungen, und Moni und ich sind noch zum Danzig am Platz gegangen, eine neue Brauerei-Location (obwohl sie in Franken brauen) im alten Innenhof der Telekom an der Ostparkstrasse. Sehr nett, leckeres Bier, und auch noch diverse Bekannte getroffen aus der KfW und auch Anne ist noch dazu gestoßen. Der Besitzer der Immobilie war auch noch da und hat uns das Dach gezeigt. Coole Aussicht auf die Stadt rundherum. Gegen Mitternacht waren wir auch wieder daheim, wir haben mit den Kindern noch ein wenig „Ein Lied für Dich“ geschaut und dann auch erst um 2 Uhr im Bett.

 

Samstag früh (9 Uhr Anstoß) hatte zuerst Nico ein Spiel. leider recht deutlich verloren - nach ersten 5 desaströsen Minuten (0:3) etwas gefangen und zumindest mal den Kasten sauber gehalten, in der zweiten Halbzeit wieder unsortiert und dann noch 2 Buden gefangen. Naja. Dann waren wir mit Caties Geburtstagsfeiermädels und Jungs beim Fussballgolf, weil es zu weit und zu spät für den See war, und um 17 Uhr bin ich mit Lukas zum Ostpark zum Spiel der AH. Wir haben 3:3 gegen Kalbach gespielt und damit dann unter unseren Möglichkeiten geblieben. Immerhin hat sich keiner was getan. Abends dann große Party von Jörn und Silke im Oosten! Tolle Location, tolle Essen und viele Freunde - es war echt nett und wir auch bis knapp 2 Uhr dort.

 

Weil die D1 massive Krankheitsausfälle hatte, sind Nico und Wieland dann am Sonntag Morgen noch mal im Einsatz gewesen. Im Gegensatz zum Vortag haben sie sich über das 0:5 deutlich weniger geärgert, dafür waren einfach zu viele Kinder in der Mannschaft, die sonst einfach nicht zum Einsatz kommen. Der Rest des Tages war sehr gemütlich daheim. Wir haben den Käfig ausgemistet, eine neue Balkonebene eingebaut und ansonsten gemütlich rumgelungert.

Klicken Sie auf ein Bild, um es größer anzuzeigen.
Zurueck zum Kalender